TecDAX | RIB Software Aktie holt nach starken Zahlen erstmal Luft

Post Views : 63

tecdax news nebenwerte magazin02.11.2017 – Die RIB Software SE (ISIN: DE000A0Z2XN6), weltweit führender Anbieter der iTWO 5D BIM Big Data Technology, gibt heute ihre Finanzkennzahlen für die ersten neun Monate 2017 bekannt.

Angesichts eines starken 3.Quartals 2017 liegt die RIB Gruppe in den ersten neun Monaten 2017 bei Umsatz und EBITDA deutlich über den Vorjahreswerten. Der Konzernumsatz konnte in den ersten neun Monaten um 15,4% auf 81,7 Mio. EUR gesteigert werden (Vorjahr: 70,8 Mio. EUR). Die internationalen Umsätze wuchsen um 31,5% auf 43,4 Mio. EUR (Vorjahr: 33,0 Mio. EUR). Die Umsätze im Segment iTWO Key Account wuchsen um 108,2% auf 12,7 Mio. EUR (Vorjahr: 6,1 Mio. EUR). Auch beim Verkauf der Softwarelizenzen konnte ein deutliches Wachstum von 38,5% auf 26,6 Mio. EUR erzielt werden (Vorjahr: 19,2 Mio. EUR). Das operative EBITDA* konnte um 100,6% auf 35,9 Mio. EUR gesteigert werden (Vorjahr: 17,9 Mio. EUR).

Angesichts des nachhaltigen Trends zur digitalen Transformation des Bauwesens, sehen wir auch weiterhin gute Wachstumschancen für die RIB Gruppe, die sich in der erfolgreichen Entwicklung im 3. Quartal 2017 widerspiegeln. So liegt die RIB Gruppe in den ersten neun Monaten 2017 bei Umsatz und EBITDA deutlich über den Vorjahreswerten. Auf Basis einer aussichtsreichen Deal-Pipeline, gehen wir derzeit von weiteren Phase-II-Abschlüssen in 2017 aus, jedoch mit der Unsicherheit, dass sich diese auf künftige Perioden in 2018 verschieben können. Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung in den ersten 9 Monaten 2017 konkretisiert die RIB Gruppe die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2017 auf das obere Drittel der veröffentlichten Guidance (98 Mio. EUR bis 108 Mio. EUR) und erhöht die EBITDA Prognose für das Geschäftsjahr 2017 auf eine Bandbreite von 38 Mio. EUR bis 41 Mio. EUR (bisherige Prognose: 28 Mio. EUR bis 38 Mio. EUR).

Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für RIB Software nach Zahlen zum dritten Quartal von 18,50 auf 24,00 Euro angehoben und die Einstufung auf „Buy“ belassen. Das operative Ergebnis (Ebitda) des Bausoftware-Herstellers habe seine Prognose klar übertroffen, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer Studie vom 01.11.2017. Der erhöhte Ebitda-Zielkorridor für 2017 erscheine immer noch konservativ.

Aktuell (02.11.2017 / 10:34 Uhr) notieren die Aktien der RIB Software SE im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,87 EUR (-4,28 %) bei 19,55 EUR.


Chart: RIB Software SE | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

{loadmodule mod_custom,Finanztrends Container}


SDAX | Hypoport AG in allen Bereichen voll auf Wachstumskurs
MDAX | GEA legt Zahlen vor und muss Prognose senken

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post