TECDAX – Jenoptik meldet erneut Auftrag aus der Verteidigungssparte

Post Views : 281

NEWS19.09.2016 – Die Jenoptik AG (ISIN: DE0006229107) hat heute einen weiteren Auftrag aus dem Bereich „Defense & Civil Systems“ gemeldet.

Bereits Anfang August berichtete das Unternehmen aus Jena über einen Gesamtauftrag, der aus mehreren Teilaufträgen besteht, zur Lieferung der Stromversorgung, Umformer, Aluminium-Chassis und Ersatzteilpakete für Patriot Advanced Capability-3-Systeme (PAC-3).

Der aktuelle Auftrag von Raytheon beinhaltet nun Stromerzeuger-Aggregate, welche das Radar und die Trägersysteme des Raketenabwehrsystems mit Strom versorgen. Für den Rest des laufenden Jahres werden weitere Aufträge erwartet. Im ersten Halbjahr 2016 hatte die Verteidigungssparte mit 111,6 Mio. EUR größten Anteil am Konzernumsatz, noch vor den Sparten „Mobility“ (109 Mio. EUR) und „Optics & LifeSciences“ (108,1 Mio. EUR).   

Die Aktie notiert am Nachmittag bei 16,50 EUR und liegt damit +1,60% über dem Schlusskurs von Freitag.

Die ganze Meldung lesen Sie hier: Jenoptik liefert im Bereich der Verteidigungstechnik erneut wesentliche Komponenten für das Flugabwehrraketensystem Patriot

 

Jenoptik AG
Chart: Jenoptik AG | Powered by GOYAX.de
Prime Standard – WILEX-Tochter trifft Vereinbarung zur Entwicklung eines Medikaments zur Therapie des Multiplen Myeloms
Entry Standard – Erhöhte Ausgaben für laufende Projekte drücken Formycon in den roten Bereich

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post