TecDAX | Evotec erhält Förderung der IFB Hamburg

Post Views : 93

NEWS06.07.2017 – Die Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) hat der Evotec AG (ISIN: DE0005664809) eine Förderung für die Identifizierung und Entwicklung therapeutische Antikörper gewährt. Mit den Antikörpern sollen künftige Krebstherapien verbessert werden. Die Förderung wird für eine Dauer von zwei Jahren gewährt und gehört zum „Programm für Innovation“ des zentralen Hamburger Förderinstituts. 

Mit dem von der IFB Hamburg unterstützten Programm soll die präklinische Wirksamkeit für mindestens einen Antikörper gegen neuartige Immun-Checkpoints auf T-Zellen nachgewiesen werden. Der gegen Tumorzellen wirksame Antikörper soll neue Erkenntnisse für immunonkologische Ansätze liefern und sie so therapeutisch nutzbar machen.

Evotec hat in den vergangenen Jahren seine voll integrierte Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsinfrastruktur so erweitert, dass Screenings von Antikörper-Kandidaten in biologischen Testsystemen möglich sind. Dabei werden auch die Synergien zwischen der Infrastruktur des Unternehmens und dem Kooperationspartner Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf genutzt. Evotec setzt auf die Immunonkologie als vielversprechendes Gebiet, für die Entwicklung neuartiger Behandlungsmöglichkeiten von Krebspatienten.

 

 

Evotec AG
Chart: Evotec AG | Powered by GOYAX.de
General Standard | Hermle erhöht Dividende für Vorzüge um über 18%
Prime Standard | SNP platziert neue Aktien und nimmt Bruttoemissionserlös von rund 18,74 Mio. EUR ein

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post