TECDAX – Carl Zeiss Meditec steigert Gewinn um 60%

Post Views : 253

NEWS11.05.2016 – Im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2015/2016 profitiert die Carl Zeiss Meditec AG (ISIN: DE0005313704) von einem steigenden Absatz bei Diagnosegeräten für Augenkrankheiten, einer zunehmenden Nachfrage in China und der Region Südostasien sowie einem strikten Kostenmanagement.

Der Umsatz stieg bis Ende März um 8,6% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 540,8 Mio. EUR an und lag damit nur knapp unter der vorläufigen Angabe von Anfang April mit 542 Mio. EUR. Um Währungseffekte bereinigt stieg der Umsatz noch um 5,3% an.

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte um 23,4% auf 75,28 Mio. EUR zu und beim Gewinn konnte man einen Zuwachs von 60% auf fast 48 Mio. EUR verbuchen. Das enorme Wachstum ergibt sich auch aus deutlich niedrigeren Kosten für die Absicherung vor Währungseffekten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Hersteller von Medizintechnik nun einen Umsatzanstieg von bis zu 7,7% auf 1,12 Mrd. EUR. Die Ebit-Marge solöl dabei von 12,6% im vergangenen Jahr auf 13 bis 15% ansteigen.

Quelle: Carl Zeiss Meditec AG

Prime Standard – Paion rechnet mit US-Zulassung für Remimazolam frühestens Ende 2018
Prime Standard – Erstes Quartal von SYGNIS stand im Zeichen verstärkter Vertriebs- und Marketingaktivitäten

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post