SHOP APOTHEKE Aktie vor Trendwende? Schwung im Q4 lässt Jahresziele erreichen. Und 2022? Marketplace ala amazon könnte…

Post Views : 187

Shop Apotheke Aktie mit schwung im Q4.
SHOP APOTHEKE Aktie war für die, die seit dem Börsengang dabei waren kein schlechtes Investment. Und nach den Umzugsproblemen im Q3 konnte die  Shop Apotheke Europe N.V. (ISIN: NL0012044747) im Q4 wieder überzeugen. Wenn auch nicht Alles klappt. Noch nicht. Mit den vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 gelingt den Niederländern ein versöhnlicher Jahresendspurt: Vom Q3 auf Q4 steigerte man die Umsatzzahlen um beachtliche 21 % und erreichte so das Jahreziel. Nach vorläufigen Zahlen erreichte man einen Jahresumsatz von 1,06 Mrd EUR (plus 9,5 %). Im Q4 betrug der Umsatz 287,8 Millionen EUR – stark gegenüber Q3, aber nur 8,7 % mehr als im Q4/2020. In 2021 gewann der Konzern 1,6 Millionen aktive Kunden, davon allein 0,5 Millionen im Q4. Die Gesamtzahl der aktiven Kunden erreichte zum Jahresende 2021 7,9 Millionen.

SFC Energy könnte 2022 mit Nel einen grossen Schritt zum „mehr-„Wasserstoffwert gehen. Um das zu finanzieren, helfen Aufträge wie Heute.
Steinhoff macht weiter mit Geldbeschaffung: Schweizer LIPO an XXXL Lutz verkauft. Preis? Offen.

Warum reichte es nicht für mehr? Shop Apotheke Aktie litt in den letzten Monaten extrem unter enttäuschten Erwartungen.

Auch die Begeisterung von Stefan Feltens, CEO von SHOP APOTHEKE EUROPE, kann über die Kursentwicklung nicht hinwegtrösten: „Wir blicken auf ein sehr starkes viertes Quartal zurück. Wir sind erfolgreich auf unseren bisherigen Wachstumskurs zurückgekehrt. 2021 haben wir erneut wesentliche Fortschritte bei der strategischen Weiterentwicklung von SHOP APOTHEKE EUROPE zu einer kundenzentrierten E-Pharmacy-Plattform erzielt. Dazu zählen neben dem Ausbau der digitalen Gesundheitsservices und dem Roll-out unseres Same-Day-Delivery-Services SHOP APOTHEKE NOW! in Deutschlands Metropolregionen auch die Inbetriebnahme unseres neuen hochmodernen Logistikzentrums.

Zuletzt haben wir im Dezember mit dem Launch unseres eigenen Marktplatzes in Deutschland einen bedeutenden Schritt zur Erweiterung unseres Sortiments um 20.000 zusätzliche gesundheitsbezogene Produkte vollzogen. Und schließlich sind wir bereits seit letztem Sommer startklar für das elektronische Rezept in Deutschland. Zwischenzeitlich haben wir die ersten E-Rezepte von KundInnen erfolgreich bearbeitet.“

DEMIRE Aktie nach unten abgesichert? Bewertungsgewinne von 5,4 % und wichtiger: Bestätigte Prognose „am oberen Rand“.
DIC Asset meldet noch vier Transaktionen „kurz vor Jahresende“. Ergibt ein Gesamttransaktionsvolumen von 1,9 Mrd EUR in 2021.

E-Rezept fehlt – noch – Shop Apotheke gehemmt bis zum bundesweiten Einsatz

Und so führte der Einbruch bei den verschreibungspflichtigen Medikamenten zu dem nur „befriedigenden“ Wachstum. Hier richten sich nun alle Augen darauf, wann es endlich gelingt das bereist seit Jahren erwartete E-Rezept flächendeckend in Deutschland einzuführen. Bis daih enttäuschen die Wachstumszahlen in der DACH-Region und bremsen den Gesamtkonzern:

Im Gesamtjahr 2021 wuchs das nach Umsatz größte Segment DACH, das die Geschäftsaktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz umfasst, um 3,9 Prozent gegenüber 2020. Auch wenn der Gesamtumsatz 847 Mio EUR (Vorjahr: 815,4 Mio) stieg, wirkte sich der Rückgang der sogenannten Rx-Verkäufe bremsend aus: Die verkäufe der verschreibungspflichtigen Medikamente (Rx) gingen um 34,7 %auf 143,3 Mio EUR zurück. Während alle übrigen Kategorien um 18,1 % auf 703,7 Mio EUR anstiegen. Insbesondere im  Q4 wirkte sich der Bremsklotz aus: Umsatz im DACH-Segment bei fast unveränderten 228,7 Mio EUR (Vorjahr: 223,7 Mio). Im Segment International (Frankreich, Belgien, Italien und die Niederlande) konnte die SHOP APOTHEKE EUROPE wiederum den Umsatz im Jahr 2021 um 39,6 Prozent auf 213,1 Mio EUR und im Q4 sogar um 44,1 % auf 59,1 Mio EUR ausbauen.

Etwas durch die rosarote Brille äussert sich CFO Jasper Eenhorst: “ Dank eines beeindruckenden Wachstumsschubs von 21 Prozent vom dritten auf das vierte Quartal haben wir unsere Zielvorgabe für das Gesamtjahr eine Umsatzsteigerung um rund 10 Prozent – erreicht. Mit unseren erfolgreichen Marketingaktivitäten ist es uns gelungen, die Zahl der aktiven KundInnen um 0,5 Millionen auf 7,9 Millionen zu erhöhen. Die Bearbeitung der Aufträge in unserem neuen Logistikzentrum verlief reibungslos. Wir sind bereit für 2022.“

Wird ThyssenKrupp immer mehr zum „H2-Wert“? Tochter Uhde Chlorine Engineers sicherte sich Shell Grossauftrag in Rotterdam.
AURELIUS Aktie heute in Grün. Add-on für „Baudienstleister“-Tochter passt strategisch. Fehlen jetzt eigentlich nur noch die Exits.

Was könnte sonst noch wichtig in 2022 für die SHOP APOTHEKE Aktie werden – neben dem E-Rezept?

Natürlich die Meldungen vom kurz vor Weihnachten, die direkt zwei potentielle Umsatzbeschleuniger benennen konnten: Start des „amazon-ähnlichen“-Marktplatzes, zuerst einmal für den deutschen Markt, Ähnlich wie bei Amazon erweiterte man so beträchtlich die Angebotspalette und steigerte gleichzeitig die Marge. Marktplatzangebote erfordern keine eigene geldbindende Vorratshaltung, sondern führen „nur“ zu zusätzlichen umsatzabhängigen Vergütungen. die sich beispielsweise bei amazon im zweistelligen Prozentbereich bewegen sollen.

Und so begann im Dezember der SHOP APOTHEKE Marktplatz mit zusätzlich 20.000 neuen Produkten von über 30 Anbietern. Dazu äusserte man Pläne das Angebot auf bis zu 50.000 neue Produkte auf dem Markplatz in Deutschland auszudehnen. WICHTIG FÜR DIE SHOP APOTHEKE AKTIE: Eine Ausweitung des Marktplatzmodells auf weitere Märkte, in denen das Unternehmen bereits jetzt eine marktführende Stellung hat, ist für 2022 geplant. Mit größerer Produktauswahl will man eine  generell deutlich größeren Reichweite und Skalierbarkeit der SHOP APOTHEKE Plattform erreichen.

Und dann noch einen oben drauf

Eine niederländische Krankenkasse mit über 20 % Marktanteil, die VGZ, ging mit MedApp, eine oder „die“ E-Health-Medikationsplattform in den Niederlanden und seit März 2021 Teil von SHOP APOTHEKE, eine Kooperation ein. Was bedeutet das? Nutzen für alle: Patienten, VGZ und Shop Apotheke: Wichtig für die Shop Apotheke Aktie ist, dass neben individuellen Medikationshinweisen, in einem app-Medikamentenüberblick die Nutzer direkt ihre benötigten Arzneimittel bestellen und  bequem nach Hause liefern lassen können. Richtige Medaktion, Dokumentation für behandelnde Ärzte und absolute Kundenbindung an den „Lieferanten“ Shop Apotheke.

SFC Energy könnte 2022 mit Nel einen grossen Schritt zum „mehr-„Wasserstoffwert gehen. Um das zu finanzieren, helfen Aufträge wie Heute.
Steinhoff macht weiter mit Geldbeschaffung: Schweizer LIPO an XXXL Lutz verkauft. Preis? Offen.

Das grosse Bild stimmt, wie holprig der Weg für die Shop Apotheke Aktie noch wird, weiss man nicht…

Denn die Fokussierung auf das E-Rezept als Wachstumsquelle könnte sich als Segen erweisen und so das neu errichtete Logsitikzentrum in Sevenum bei Venlo mit Leben füllen. Mit Standorten in Köln, Berlin, München, Warschau, Mailand, Paris, Eindhoven und Tongeren. konzentriert man sich auf die Hauptwachstumsmärkte. Von hier aus bietet SHOP APOTHEKE EUROPE den derzeit rund 7,3 Millionen aktiven KundInnen ein Sortiment von mehr als 100.000 Originalprodukten: OTC-, Beauty- und Körperpflegeprodukte sowie verschreibungspflichtige Medikamente, Naturkost- und Gesundheitsprodukte, Low-Carb-Produkte und Sporternährung.

Profitabilität fehlt – noch?

Insgesamt eien SPANNENDE WACHSTUMSSTORY DER SHOP APOTHEKE Aktie, die noch vor der Nagelprobe des Profitabilitätsbeweises steht. Aber den Weg sind eine Zalando oder eine Amazon zuvor auch gegangen: Zuerst Marktanteile steigern, um fast jeden Preis, um dann mit Skalenvorteilen die „Sahne“ abzuschöpfen. Ob das auch hier gelingen wird? Mit dem grossangelegten Logistik-Zentrum, das die Kinderkrankheiten mittlerweile überwunden zu haben scheint, stimmen zumindest die Voraussetzungen. Ob die Regierungen  mit einer schnellen E-Rezept-Einführung mitspielen, liegt kaum in den Händen des Unternehmens. Bleibt auf jeden Fall eine Aktie mit Perspektiven. Zumindest beobachten macht Sinn.


Chart: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. | Powered by GOYAX.de
ThyssenKrupp Aktie: Wasserstoff Tochter beeindruckt mit Shell Auftrag.
NanoRepro will’s wissen. Und beweisen.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post