wrapper

sdax news nebenwerte magazin10.10.2019 - Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4) hat im dritten Quartal 2019 im Segment Institutional Business über ihre Tochtergesellschaft GEG German Estate Group weitere Verkäufe aus den aufgelegten Spezialfonds in Höhe von rund 71 Mio. Euro beurkundet. Dadurch steigt das Verkaufsvolumen über alle Segmente auf rund 131 Mio. Euro.

"Die Verkäufe stehen im Einklang mit der Anlagestrategie unserer Spezialfonds und wurden innerhalb des geplanten Zeitraums durchgeführt. Während der letzten Jahre haben wir durch aktives Assetmanagement und attraktive Vermietungen den Wert der Immobilien deutlich gesteigert. Diese Werte konnten jetzt durch den Verkauf realisiert werden.", kommentiert Johannes von Mutius, Vorstand Investments der DIC Asset AG, die Verkäufe.

Im Einzelnen: Aus dem Portfolio des Spezialfonds DIC Office Balance I wurde die vollvermietete Immobilie "Kontor II" in Leipzig an KGAL Investment Management verkauft. Und das vollvermietete Objekt "Schiller 27" in der Schillerstraße in Frankfurt am Main wurde aus dem Portfolio des Fonds DIC Office Balance II an die UBS Asset Management verkauft.

 DIC Asset hat jetzt zwei Standbeine. Was bedeutet das für den Anleger? Was sagt die Unternehmensanalyse von HEUTE zu den Perspektiven?

Wir konnten vor wenigen Tagen ein spannendes Interview mit der Vorstandsvorsitzenden der DIC Asset Sonja Wärmtges zu führen - SPANNEND. INTERESSANT.

DIC Asset, wer?

Mit über 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist die DIC Asset AG mit sechs Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut 175 Objekte mit einem Marktwert von rund 7,1 Mrd. Euro (Stand: 30.06.2019). Die DIC Asset AG nutzt ihre eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz unternehmensweit Wertsteigerungspotenziale zu heben und Erträge zu steigern.

Im Bereich Commercial Portfolio (1,8 Mrd. Euro Assets under Management) agiert die DIC Asset AG als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieterträgen und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios.

Im Bereich Institutional Business (5,3 Mrd. Euro Assets under Management), der unter GEG German Estate Group firmiert, erwirtschaftet die DIC Asset AG Erträge aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen für internationale und nationale institutionelle Investoren.

Aktuell (10.10.2019 / 08:00 Uhr) notieren die Aktien der DIC Asset AG im Münchener-Handel nahezu unverändert bei 11,74 EUR.


Chart: DIC Asset AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A1X3XX4

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner