SDAX HHLA übertrifft EBIT-Prognose in 2016 leicht

Post Views : 123

13.02.2017 – Die Hamburger Hafen und Logistik AG (ISIN: DE000A0S8488) hat heute in einer Meldung darüber informiert, dass man in 2016 das erwartete EBIT leicht übertroffen hat.

Auf Basis der vorläufigen Zahlen stieg das Betriebsergebnis auf Konzernebene von 157 Mio. EUR im Vorjahr 2015 auf ca. 163 Mio. EUR. Beim Konzernumsatz verzeichnete HHLA einen Zuwachs von 1,1 Mrd. EUR auf rund 1,2 Mrd. EUR. Die endgültigen Zahlen will das Hamburger Unternehmen am 30. März vorlegen.

Die Aktie notiert am Nachmittag bei 17,72 EUR und liegt damit +0,42% über dem Schlusskurs von Freitag. Das Papier war am letzten Donnerstag (9. Februar) aufgrund der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in punkto Fahrrinnenanpassung der Unter- und Außenelbe von 19,42 EUR in der Spitze um -13,33% auf 16,835 EUR gefallen. Das Urteil bedeutet eine Verzögerung bei der geplanten Elbvertiefung, die das Einfahren größerer Containerschiffe mit voller Ladung in den Hamburger Hafen ermöglichen soll.

 

Hamburger Hafen und Logistik AG
Chart: Hamburger Hafen und Logistik AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: HHLA übertrifft prognostiziertes Betriebsergebnis (EBIT) leicht

Prime Standard CropEnergies erhöht erneut Prognose für laufendes Geschäftsjahr
SDAX – Stabilus-Aktie steigt nach guten Quartalszahlen

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner