SDAX | Tele Columbus: Potsdam bleibt.

Post Views : 91

sdax news nebenwerte magazin04.04.2019 –  Tele Columbus AG (ISIN: DE000TCAG172) und die Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG haben eine Verlängerung ihrer Zusammenarbeit vereinbart. Die Tele Columbus AG, einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland, wird mit ihrer Marke PŸUR auch weiterhin die mehr als 4.000 Wohnungen der PWG 1956 mit Fernsehen, schneller Internetanbindung und Telefonanschlüssen versorgen.

Der neugefasste Vertrag sieht ein erweitertes TV-Angebot mit Programmen im hochauflösenden HD-Standard vor. Der für den Empfang notwendige Receiver oder ein CI-Modul wird den Mietern zur Verfügung gestellt. Bei Bedarf werden in den Wohnungen zusätzliche Multimedia-Anschlüsse in den vom Mieter gewünschten Räumen installiert.

„Durch die Vereinbarung ist sichergestellt, dass in jeder Wohnung und für jeden Mieter eine Fernseh- und Internet-Infrastruktur mit höchster Leistungsfähigkeit zur Verfügung steht“, sagt Rüdiger Schmidt, Chief Sales Officer Housing Industry & Infrastructure der Tele Columbus AG. „Wir investieren laufend in das Produktangebot und in unsere modernen glasfaserbasierten Netze – langfristige Vereinbarungen wie mit der Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG bilden die Basis für Multimedia-Netze auf neuestem Stand und für eine Verbesserung des Ausstattungsstandards in den Wohnungen.“{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Affilinet)}

Verhandelt wurde der Vertrag mit den Vorständen der Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG, Matthias Pludra und Klaus-Dieter Boshold. „Die Vereinbarung ist das Ergebnis eines umfassenden Auswahl- und Verhandlungsprozesses, der sich über mehr als zwei Jahre erstreckt hat“, erklärt Vorstandssprecher Matthias Pludra. „Wir freuen uns, dass wir die Zusammenarbeit mit der Tele Columbus Gruppe und der Marke PŸUR fortsetzen können, weil wir hier die beste Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit im Interesse unserer Bewohner und Mitglieder sicherstellen konnten.“

Tele Columbus AG

Die Tele Columbus Gruppe ist der drittgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Unter dem Markennamen PΫUR steht Tele Columbus für Einfachheit, Leistung und Menschlichkeit bei TV- und Telekommunikationsangeboten. Über das leistungsstarke Breitbandkabel bietet PΫUR superschnelle Internetzugänge einschließlich Telefonanschluss und mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainmentplattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Den Partnern in der Wohnungswirtschaft werden flexible Kooperationsmodelle und moderne Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale angeboten. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt die Tele Columbus Gruppe den glasfaserbasierten Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG mit Sitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Hamburg, Ratingen und Unterföhring geht bis in das Jahr 1985 zurück, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX gelistet.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (3 Milliardenmärkte)}

Aktuell (04.04.2019 / 13.24 Uhr) notieren die Aktien der Tele Columbus AG im Frankfurter-Handel mit einem Minus von -0,01 EUR (-0,58 %) bei 1,56 EUR.


Chart: Tele Columbus AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
Scale | JDC Group AG: Erweitert Kundenkreis.
Scale | CLIQ Digital AG veröffentlicht Konzernabschluss

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post