SDAX | Hamborner REIT AG übergibt Dornhof

Post Views : 90

sdax news nebenwerte magazin15.01.2020 – HAMBORNER REIT AG (ISIN: DE0006013006) kann den planmäßigen Besitzübergang des Neubauobjekts in Neu-Isenburg vermelden. Zu Jahresbeginn ist ein Gebäude des Bürokomplexes „Der Dornhof“ in das Portfolio der Gesellschaft übergegangen. Das Objekt wurde in den vergangenen Monaten an einem etablierten, verkehrstechnisch gut angebundenen Bürostandort im Gewerbegebiet Süd errichtet und liegt ca. 10 km von der Frankfurter Innenstadt bzw. vom Frankfurter Flughafen entfernt. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich eine moderne Nahversorgungsimmobilie, die bereits seit 2015 Teil des HAMBORNER-Portfolios ist.

 Es läuft gut bei Hamborner – operativ – und was wird aus dem Aktienkurs? Aktien-Analyse der Hamborner Reit AG – am 15.01. aktualisiert.

Hauptmieter des rund 4.500 Quadratmeter großen Objekts ist der IT-Dienstleister UBL, der sich langfristig an den Standort gebunden hat. Der Kaufpreis der Immobilie beläuft sich auf 16,1 Mio. Euro. Bei jährlichen Mieterträgen von rund 0,9 Mio. Euro beträgt die Bruttoanfangsrendite 5,4 Prozent.

.EVOTEC liefert gestern ebenfalls sensationell ab – neuer Kunde mit zweistelliger Millionen Set-up-Zahlung innerhalb von 14 Tagen – cool.

Wir haben ein weiteres Gespräch mit Herrn von Hassel über den SKANDAL Staramba und wie es jetzt weitergeht bei NEXR – alles nicht sehr schön. Ein Beispiel wie Aktiengesellschaften nicht geführt werden sollten.

HAMBORNER REIT AG hält Prognose

Vor dem Hintergrund der nachhaltig positiven Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr bekräftigte der Vorstand im November erneut seine Prognose für das Gesamtjahr 2019 und hält an seiner Einschätzung zu den künftigen Geschäftsentwicklungen fest. Der Vorstand geht von einer Steigerung der Miet- und Pachterlöse in Höhe von rund 2 % und einem operativen Ergebnis (FFO) auf dem hohen Vorjahresniveau aus.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

Angesichts der aktuell positiven Geschäftsentwicklung und der noch ausstehenden Besitzübergänge geht die Gesellschaft von weiterem Mieterlös- und FFO-Wachstum in 2020 aus. Nach Zugang der drei Objekte werden sich die Mieterlöse um rund 3,6 Mio. EUR p.a. erhöhen und der Verkehrswert des HAMBORNER-Portfolios wird auf über 1,6 Mrd. Euro steigen. Aufgrund der Portfoliozuwächse und der daraus resultierenden Wachstumsprognosen beabsichtigt die Gesellschaft, ihre nachhaltige und verlässliche Dividendenpolitik auch im kommenden Jahr fortzusetzen und die Ausschüttung auf 47 Cent je Aktie zu erhöhen. Unter Berücksichtigung des aktuellen Aktienkursniveaus entspräche dies einer Dividendenrendite in Höhe von rund 5 %.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}

Hamborner, schon mal gehört?

Hamborner ist als Unternehmen ausschließlich im Immobiliensektor tätig und hat sich als Bestandshalter für renditestarke Gewerbeimmobilien positioniert. Das Unternehmen verfügt als Basis nachhaltiger Mieterträge über ein bundesweit gestreutes diversifiziertes Immobilienportfolio mit einem Gesamtwert von über 1,5 Mrd. Euro. Den Schwerpunkt des Bestandes bilden profitable Büroobjekte an etablierten Bürostandorten sowie Nahversorgungsimmobilien wie großflächige Einzelhandelsobjekte, Fachmarktzentren, Baumärkte und Geschäftshäuser in zentralen Innenstadtlagen, Stadtteilzentren oder stark frequentierten Stadtrandlagen deutscher Groß- und Mittelstädte.

Aktuell (15.00 / 08:40 Uhr) notieren die Aktien der Hamborner Reit AG im Frankfurter-Handel mit einem Plus  bei 9,80 EUR.


Chart: HAMBORNER REIT AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
Prime Standard | Biotest wichtiger „Milestone“: ZULASSUNG Grossbritannien
Prime Standard | 4SC legt los auf dem langen Weg ein weiterer…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü