SDAX – Grammer übernimmt 90% am China Joint Venture

Post Views : 311

SDAX – Grammer übernimmt 90% am China Joint Venture10.03.2016 – Die Grammer AG  (ISIN: DE0005895403) hat heute Morgen vor Börsenstart bekannt gegeben, dass man mit dem viertgrößten chinesischen LKW-Produzenten Shaanxi Automobile Group Co. Ltd. ein Joint Venture gründen wird. Ein entsprechender Vertrag wurde bereits unterzeichnet. Das neue Gemeinschaftsunternehmen Grammer Seating (Shaanxi) soll künftig LKW-Sitze herstellen. Grammer beteiligt sich mit 90%. Mit diesem Schritt baut das Unternehmen aus Amberg seine Präsenz auf dem chinesischen Markt weiter aus. Schon jetzt erwirtschaftet Grammer rund 15% des Umsatzes in China. Grammer Seating wird mechanische und luftgefederte Fahrer- und Beifahrersitze produzieren, die in erster Linie in die Nutzfahrzeuge des Joint Venture Partner Shaanxi Automobile Group verbaut werden sollen. Als einer der führenden chinesischen Hersteller fertigt das Unternehmen mehr als 100.000 schwere LKWs im Jahr. Die Aktie von Grammer notiert am Mittag bei 32,96 EUR und liegt damit +1,17% im Plus.

Die gesamte Meldung lesen Sie hier: Grammer AG gründet Joint Venture mit viertgrößtem Lkw-Hersteller in China

Quelle: Grammer AG

Entry Standard – Nanogate meldet neuen Ankeraktionär
Prime Standard – Chorus Clean Energy produziert 400 GWh Strom in 2015

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post