Scout24 erhöht Prognose

Post Views : 24

Der Vorstand der Scout24 SE (ISIN: DE000A12DM80) hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, die Prognose für das Konzernumsatzwachstum für das Geschäftsjahr 2022 auf eine Bandbreite von 13% bis 15% gegenüber dem Geschäftsjahr 2021 zu erhöhen. Zudem erhöht der Vorstand seine Prognose bezüglich des Wachstums des Konzern-EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit1 für das Geschäftsjahr 2022 auf eine Bandbreite von 10% bis 12% gegenüber dem Geschäftsjahr 2021.

Scout24: Vorstand ist mit Entwicklung zufrieden

Die Gesellschaft hatte im Dezember 2021 ein Konzernumsatzwachstum für das Geschäftsjahr 2022 in einer Bandbreite von 11% bis 12% prognostiziert. Im Mai 2022 wurde diese Prognose auf das obere Ende dieser Bandbreite weiter konkretisiert. Bezüglich des Konzern-EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit lag die im Dezember 2021 veröffentlichte Prognose bei einer Wachstums-Bandbreite von 6% bis 8%, welche ebenfalls im Mai 2022 auf das obere Ende eingegrenzt wurde.

Die aktuellen Entwicklungen im deutschen Immobilienmarkt wirken sich derzeit in Summe positiv auf die Scout24-Produktnachfrage und damit die Umsatzentwicklung aus. Nach vorläufigen Indikationen beträgt das Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2022 14,7% im Vergleich zur Vorjahresperiode. Dies beruht wesentlich darauf, dass die Relevanz der ImmoScout24-Plattform und die Vermarktungskapazitäten des Produktangebots im aktuellen Marktumfeld an Bedeutung gewinnen. Der Vorstand der Gesellschaft ist mit der operativen und finanziellen Entwicklung der Scout24-Gruppe im ersten Halbjahr 2022 sehr zufrieden und sieht die strategische Ausrichtung der Gruppe darin bestätigt.

Die höhere Erwartung für das Konzern-EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit folgt aus der verbesserten Umsatzdynamik, einem effizienteren Produkt- und Marketingmix sowie zusätzlichen Skaleneffekten. Hier liegt die Wachstumsrate für das erste Halbjahr 2022 nach vorläufigen Indikationen bei +9,5% im Vergleich zur Vorjahresperiode.

Die Gesellschaft wird ihren Finanzbericht für das zweite Quartal 2022 und die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2022 wie geplant am 9. August 2022 veröffentlichen. Die in dieser Mitteilung enthaltenen Zahlen sind noch ungeprüft und insofern vorläufig.

ElringKlinger Aktie: Kostensituation überschattet positive Umsatz- und Auftragsentwicklung.
CompuGroup Medical: Stark. Zahlen gut. Wiederkehrende Umsätze erhalten die Phantasie.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post