Scale | Nabaltec stärkt Strukturen

Post Views : 179

Die Nabaltec AG (ISIN: DE000A0KPPR7)  hat die Nabaltec (Shanghai) Trading Co., Ltd. mit Sitz in Shanghai, China, gegründet. Die Gesellschaft ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Nabaltec AG. Herr Hank Xue, langjähriger Mitarbeiter vor Ort, ist als Geschäftsführer bestellt und wird die Kunden in China betreuen.

„Dieser Schritt ist die konsequente Weiterführung des Ausbaus unseres Geschäftes in China. Vor allem der Bereich Elektromobilität, in dem unsere Böhmite bei Separatorfolien in Lithium-Ionen-Batterien zum Einsatz kommen, erfordert eine zunehmende Präsenz in diesem wichtigen Markt sowie kurze Lieferzeiten, denen wir mit Lägern vor Ort Rechnung tragen“, so Johannes Heckmann, Vorstandsvorsitzender der Nabaltec AG.

Damit setzt die Nabaltec AG für ihre Kunden und Geschäftspartner noch einmal ein klares und deutliches Signal, dass sie nach der Gründung der Nabaltec Asia Pacific K.K. in Japan und der Neustrukturierung der USA-Töchter Nashtec LLC und Naprotec LLC unter dem Dach der Nabaltec USA Corporation auch ihre Geschäftsbeziehungen in China weiter verstärken und ausbauen will.

Mit diesen in den vergangenen Monaten eingeleiteten Maßnahmen ist die Nabaltec AG in den für sie wichtigsten geographischen Regionen Europa, Nordamerika und Asien bestens vertreten und verfügt nun auch über einen erstklassigen Marktzugang in China.{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Was macht die Nabaltec?:

Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein mehrfach ausgezeichnetes, innovatives Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von Aluminiumhydroxid und Aluminiumoxid entwickelt, produziert und vertreibt Nabaltec hochspezialisierte Produkte in den beiden Produktsegmenten „Funktionale Füllstoffe“ und „Spezialoxide“ im industriellen Maßstab. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem halogenfreie, flammhemmende Füllstoffe und funktionale Additive für die Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt, während Additive in der Katalyse und bei der Elektromobilität zum Einsatz kommen. Darüber hinaus produziert Nabaltec Spezialoxide zum Einsatz in der technischen Keramik und der Feuerfestindustrie. Die flammhemmenden Füllstoffe enthalten im Gegensatz zu den halogenierten Flammschutzmitteln keine gesundheitsgefährdenden Substanzen und müssen nicht gesondert entsorgt werden. Vielmehr vermindern sie im Brandfall sogar die Entwicklung von umwelt- und gesundheitsschädlichen Rauchgasen. Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA vertreten. Ziel ist es, durch Kapazitätsausbau, weitere Prozess- und Qualitätsoptimierung sowie gezielte Erweiterungen der Produktpalette die eigene Marktposition weiter auszubauen. Mit seinen Spezialprodukten strebt das Unternehmen die führende Position im jeweiligen Marktsegment an.

Wie lief es bisher operativ in 2018?

Die Nabaltec AG konnte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2018 erneut steigern und erzielte einen Umsatzrekord von 91,8 Mio. Euro nach 88,7 Mio. Euro im Vorjahr (+3,5 %). Der Umsatz des zweiten Quartals stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,1 % und lag bei 46,5 Mio. Euro nach 45,1 Mio. Euro.

Das operative Ergebnis (EBIT) lag in den ersten sechs Monaten mit 9,7 Mio. Euro auf Höhe des Vorjahreswertes. Die EBIT-Marge (in Relation zur Gesamtleistung) betrug im ersten Halbjahr 2018 10,7 %. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte einen Wert von 15,6 Mio. Euro und lag damit 1,3 % über dem Wert des Vorjahreszeitraums von 15,4 Mio. Euro. Weitere Angaben in unserem seinerzeitigen Beitrag.

Und was wird?

In einer Pressemitteilung der Nabatec AG vom 1. Oktober 2018 heißt est: „Die Nabaltec AG wird mit Wirkung zum 1. Januar 2019 die Preise für die gesamte Produktpalette um bis zu 15 % erhöhen. Bestehende Lieferverträge bleiben davon unberührt.Die Preisanpassung wird aufgrund der massiven Preissteigerung für Rohstoffe, insbesondere SGA (Smelter Grade Alumina), sowie aufgrund des überproportionalen Anstiegs der Energie-, Transport- und Personalkosten notwendig.“

Zumindest wird der Umsatz -wahrscheinlich- davon profitieren in 2019. Weiterhin teilte Günther Spitzer Finanzvorstand der Nabaltec AG bei Präsentation der Halbjahreszahlen mit, dass im zweiten Halbjahr die Wiederinbetriebnahme der Nashtec dämpfende Ergebniseffekte habe. Unterstellt die Wiederinbetriebnahme läuft rund, müsste auch auf der Ertragsseite in 2019 Positives zu erwarten sein, da die Einmaleffekte der Wiederinbetriebnahmekosten entfallen.

Aktuell (25.10.2018 / 09:19Uhr) notieren die Aktien der Nabaltec AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,20 EUR (+0,92%) bei 21,90 EUR.

 


Chart: Nabaltec AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
Open Market | Defama bestätigt Ergebnisprognose
Prime Standard | 4SC veröffentlicht Ausblick

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post