Scale | APONTIS PHARMA legt Platzierungspreis für Börsengang fest

Post Views : 172

Die APONTIS PHARMA AG (ISIN: DE000A3CMGM5), ein führendes Pharmaunternehmen für Single Pills im deutschen Markt, hat heute den Platzierungspreis für ihren Börsengang („IPO„) auf EUR 19,00 je Aktie festgelegt.

Im Rahmen des Börsengangs wurden insgesamt 5.290.000 auf den Inhaber lautende Stammaktien (Stückaktien) bei Investoren platziert. Die Platzierung umfasst 2.000.000 neue Aktien aus einer Barkapitalerhöhung, 1.600.000 bestehende Aktien im Rahmen eines Base-Deals und 1.000.000 bestehende Aktien aus dem Bestand des Hauptaktionärs Paragon Partners im Zusammenhang mit einer Aufstockungsoption sowie 690.000 bestehende Aktien im Zusammenhang mit einer Mehrzuteilungsoption. Das Platzierungsvolumen beträgt insgesamt EUR 101 Mio.

Auf Basis des Platzierungspreises beträgt die Marktkapitalisierung von APONTIS PHARMA post-money EUR 162 Mio. Nach Abschluss des IPO und unter der Annahme der vollständigen Ausübung der Greenshoe-Option wird der erwartete Streubesitz bei 62 % liegen, was einen liquiden Handel mit den Aktien der Gesellschaft ermöglicht.

Die Altaktionäre Paragon Partners und das Management von APONTIS PHARMA werden nach der Platzierung mit einem Anteil von 31 % beziehungsweise 7 % an der Gesellschaft beteiligt bleiben.

Starke Resonanz von Investoren auf unser Geschäftsmodell

APONTIS PHARMA beabsichtigt, den Erlös aus der Ausgabe der neuen Aktien in Höhe von EUR 38 Mio. vor allem für ausgewählte Investitionen in die Entwicklung neuer Single Pills, die Beschleunigung der Entwicklung und Lizenzierung der bestehenden kurzfristigen Produktpipeline und den Ausbau der Marketing- und Vertriebsaktivitäten zur Gewinnung weiterer Marktanteile sowie Produktakquisitionen zu verwenden.

Karlheinz Gast, Vorstandsvorsitzender der APONTIS PHARMA AG: „Die starke Resonanz der Investoren auf unser Geschäftsmodell ist ein wichtiges Zeichen für unser Unternehmen, unsere Mitarbeiter und die chronisch kranken Patienten, die mit unseren Single Pills behandelt werden. Es bestärkt uns in unserer Zuversicht und spornt uns an, weiteren Mehrwert für unsere Patienten und Mitarbeiter sowie für die Investoren und unser Unternehmen zu schaffen. Wir werden die eingeworbenen Mittel nutzen, um neue Single Pills auf den Markt zu bringen und unsere Führungsposition auszubauen. Auf diese Weise tragen wir zum Wohlstand unserer Gesellschaft bei und helfen täglich, medizinisch vermeidbare, vorzeitige Todesfälle zu verhindern.“

Der erste Handelstag der APONTIS PHARMA Aktien an der Frankfurter Wertpapierbörse (Scale) ist für den 11. Mai 2021 unter der internationalen Wertpapierkennnummer (ISIN) DE000A3CMGM5 und dem Tickersymbol APPH vorgesehen. Die Lieferung der zugeteilten Aktien soll am 12. Mai 2021 erfolgen.

Die über die Zeichnungsfunktionalität „DirectPlace(R)“ der Frankfurter Wertpapierbörse („Zeichnungsfunktionalität“) eingereichten Zeichnungsangebote wurden nicht bedient.

Eine bevorrechtigte Zuteilung an Organmitglieder der Gesellschaft oder deren Angehörige, an Mitarbeiter oder Geschäftspartner der Gesellschaft erfolgte nicht.

APONTIS PHARMA

Die APONTIS PHARMA AG ist ein führendes Pharmaunternehmen in Deutschland, das sich auf Single Pills spezialisiert hat. Single Pills vereinen zwei bis drei generische Wirkstoffe in einem Kombinationspräparat. APONTIS PHARMA entwickelt, vermarktet und vertreibt ein breites Portfolio an Single Pills und anderen Arzneimitteln, mit besonderem Fokus auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Seit 2013 hat APONTIS erfolgreich mehrere Single Pills allein für kardiovaskuläre Indikationen wie Hypertonie, Hyperlipidämie und Sekundärprävention eingeführt. Mit ihrem Hauptsitz in Monheim am Rhein befindet sich APONTIS PHARMA im Herzen der stärksten Pharma- und Chemieregion Europas. Von hier aus pflegt das Unternehmen ein breites Netzwerk mit forschenden Pharmaunternehmen und einer Kundenzielgruppe von rund 23.000 Ärzten in Deutschland.

TecDAX | CompuGroup Medical profitiert von der Digitalisierung im Gesundheitswesen
MDAX | Shop Apotheke enttäuscht – Platow Brief wird vorsichtiger. Abstufung.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

Menü