wrapper

Die Woche im Erholungsmodus - nicht nur Wirecard erholte sich von den Freitagsattacken, auch andere Werte sahen kurstechnsich Licht oder überzeugten mit guten Nachrichten. Die Indizes notierten wieder mit gut 30% höheren Kursen als im Corona-Tief. Krise vorbei? Aber unerledigt der USA-China-Konflikt, Ölpreisentwicklung, wirtschaftliche Verwerfungen aufgrund Coronas...

Am Wochenende sahen wir keinen Grund für die hohen Kursverluste am Freitagnachmittag bei Wirecard - Al Alam schließt und deshalb 72,00 EUR? Und wir schauten uns die Perspektiven an von VARTA - Superquartal mit anschließender Kursexplosion - Wie geht es weiter?  Soweit das Wochenende und am Montag startete man gut mit 10.683,80 Punkten und erreichte am Abend einen Schlussstand von 11.058,87 Punkten - schon fast zu schnell könnte man meinen. Und tagsüber: Mit der Welle geschwommen die zuletzt verprügelte WIRECARD - operativ topp, Verluste von Freitag aufgeholt und jetzt  Bundesanzeiger zeigt woher der Wind kam. Der gebeutelte Konzern mit südafrikanischen Wurzeln kommt nicht zur Ruhe: Steinhoff - Heather Sonn muss gehen - conflicts of interest verschwiegen Die Folgen Coronas treffen auch nachhaltige Unternehmen: SFC Energy mit Q1 "von Corona angeschrammt" Und die Wallstreet:online mit Lauf beim Smartbroker

DIE GANZE REIHE DER Aktien in Crashzeiten - erster Zwischenstand vom 16/17.04.2020:

Teil1: MuM, DataGroup und MBB - Lukas Spang lag bisher richtig mit seinen Empfehlungen

Teil2: Wirecard, Encavis und Evotec - nwm war auch nicht so übel

Teil3: PNE, SBF und Dic Asset - Michael C. Kissig eine Woche später eingestiegen, auch besser als die Indizes

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST - HIER

Dienstag mit 11.200,92 Punkten ging es los geradezu euphorisch los, im Laufe des Tages sollte es sich etwas beruhigen. Bundesanzeigermeldungen ließen uns spekulieren: Wirecard - 2 reduzieren - einer greift an. Einer unserer Crashzeitentips absolviert eine HV online: Encavis mit interessanter Dividendenalternative auf ungebrochenem Wachstumskurs. Während viele unter Corna leiden, läuft für andere dieses Jahr richtig gut: KWS Saat wächst zweistellig - Prognose am oberen Rand ist erreichbar und andere sammeln Aufträge ein: Hochtief mit 500 Mio. Auftrag - Duisburger Rheinbrücke plus. Unbeirrt von Hoch zu Hoch geht es bei Dermapharm - läuft und läuft und... Erwartet und jetzt durch § 40 Meldung bestätigt: Teamviewer ohne Permira - kommt näher. Der DAX schloss am Dienstag bei - immer noch guten - 11.075,25 Punkten.

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

11.029,33 Punkte, so ging es am Mittwoch los und am Ende schloss der Markt bei 101.223,71 Punkten. Zwischen den Glocken: Wirecard - endlich mal wieder was Operatives Wenig überraschend CTS hat Probleme - normal bei dem Geschäft. Zuerst wollten die Aktionäre fokussierung un dVerkauf der Tochter - zumindest die aktivistischen Aktionäre, jetzt geht man einen anderen Weg: Aareal will IT-Tochter behalten und Geld für Expansion - bedeutet große Chancen und langfristiges Potential für die Aareal-Gruppe, Die Tele Columbus bestätigt Prognose und frisches Geld macht es möglich CO.DON kann weiter machen.

SPANNEND EXCLUSIVINTERVIEW MIT DEM CEO DER FRANCOTYP-POSTALIA - Wie läufts in Corona-Zeiten?

Donnerstag - FEIERTAGSHANDEL - wenig Nachrichten aus Europa - wenig Liquidität - eröffnet bei  11.088,12 - Schlussstand im DAX 11.065,53 Punkte. Nur eine wichtige News von Morphosys - weiter mit Tafasitamap, diesmal in Europa... Und grundsätzliche Betrachtung mit Meldungen vom Vortag: Wirecard - weniger Shorts, BoA mischt wieder mit, Handel illiquide... Wie gesagt wenig Nachrichten - in USA kommen wieder Sorgen vor einem US-China-Handelskrieg auf, US-Senat verabschiedet Gesetze, die möglicherweise Listings chinesischer Firmen in den USA beenden, WHO meldet höchste Neuinfektionszahl ever für Covid-19.

GOLD, GOLD - geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT - KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST - HIER

DIE GANZE REIHE DER Aktien in Crashzeiten - erster Zwischenstand vom 16/17.04.2020:

Teil1: MuM, DataGroup und MBB - Lukas Spang lag bisher richtig mit seinen Empfehlungen

Teil2: Wirecard, Encavis und Evotec - nwm war auch nicht so übel

Teil3: PNE, SBF und Dic Asset - Michael C. Kissig eine Woche später eingestiegen, auch besser als die Indizes

Freitag: OPENING bei 10.896,28 Punkten - unter 11,000, es sah nach einem etwas enttäuschenden Wochenschluss aus, relativ nachrichtenloser Tag, außer der Knall aus der Immobilienbranche: TAG Immobilien und LEG Immobilien reden über einen Zusammenschluss - es könnte ein DAX-Kandidat entstehen. VARTA wieder im Fokus der Hedgefonds, die wieder anfangen ihre Positionen bei steigenden Kursen auszubauen. publity mit einem Verkaufserfolg in Corona-Zeiten, wie üblich begleitet von Aktienkäufen und Anleihenkäufen durch den Hauptaktionär und CEO Thomas Olek. Tages- und Wochenschluss wieder über der magischen Grenze: 11.073,87 Punkte.

NACHTRAG mit Überlegungen vom Wochenende (24.05.2020 - 14:53 Uhr):

Wirecard - 1,11 Mio weniger Aktien short in 2 Handelstagen - wow...

IST TUI SCHON EINEN ZWEITEN BLICK WERT? Oder lieber auf noch niedrigere Kurse warten? Oder fernbleiben?

depression

Am Montag Morgen notierte der DAX bei Handelseröffnung im Frankfurter-Handel um 9:00 Uhr bei 10.683,80 und schloss Ende der Woche bei 11.073,87 Punkten (XETRA-Schluss 17:45 Uhr). Geht es nächste Woche so weiter oder kommt wieder mal ein Rückschlag - fragile Entwicklung, die sich jederzeit drehen könnte... aber der verbreitete Pessimismus könnte positiv wirken....

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Chart: DAX| Powered by
GOYAX.de
 
 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007472060

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner