wrapper

Eins von beiden muss es werden bei der Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) !

Der Grund ist relativ einfach. Nordex hat sich neues Geld geholt: Beim Ankeraktionär Acciona S.A., unter Ausschluß des Bezugsrechts der Altaktionäre, knapp 100 Millionen Euro für 10% neue Aktien, Das Geld wird zur Finanzierung des Wachstums benötigt. Erfolgreiche Produkte mit einem Auftragsbestand von 7 Milliarden EUR müssen auch produziert werden können: "Das erwartete Wachstum der Nordex Gruppe wird hauptsächlich von der anhaltenden Nachfrage nach der Delta4000-Plattform getragen und spiegelt sich in einem Gesamtauftragsbestand von mehr als 7 Milliarden Euro zum Ende des ersten Halbjahres 2019 wider. Seit der Einführung im Jahr 2018 wurde das Delta4000-Portfolio um fünf Turbinenvarianten erweitert, die für unterschiedlichste Anforderungen weltweit geeignet sind. Die Kapitalerhöhung vermittelt zusätzliches Eigenkapital, um das starke Auftragsmomentum bedienen zu können."

SCHOCK heute bei Qiagen.

Und warum Übernahmeangebot?

Nach Durchführung der Kapitalerhöhung wird sich die Beteiligung von Acciona an Nordex auf über 30 % des Grundkapitals der Gesellschaft erhöhen. Acciona ist dann grundsätzlich verpflichtet, ein Pflichtangebot an alle Aktionäre von Nordex in Übereinstimmung mit dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz anzukündigen und durchzuführen. Alternativ könnte Acciona alsbald ein befreiendes freiwilliges Übernahmeangebot ankündigen und durchführen.

HIER: Nordex bekommt Geld für weiteres Wachstum - kostenlose Analyse für den Anleger: NORDEX macht Spass oder nicht?

Spannend ob Acciona mehr will oder ob ein "unattraktives" Angebot folgen wird. Spannung garantiert. Operativ läuft es auf jeden Fall nicht schlecht beim Windanlagenbauer.

ERGÄNZUNG DES ARTIKELS UM 09:01 UHR: Acciona veröffentlicht um 8:53 Uhr ein Übernahmeangebot zum gewichteten Durchschnittskurs der letzten 3 Monate, ungefähr 10,32 EUR, näheres wird noch mitgeteilt werden. Sieht nicht nach einem ernsthaften Übernahmeversuch aus, weckt aber vielleicht andere?

Das letzte Wort hat der CEO

"Der Wachstumspfad von Nordex wird von seinen strategischen Investoren Acciona und SKion/momentum voll unterstützt. Wir begrüßen, dass Acciona ihr Engagement verstärkt und als größte Einzelaktionärin Nordex mit weiterem Eigenkapital unterstützt. Diese Entscheidung hat die volle Unterstützung des Aufsichtsrates einschließlich unseres langjährigen Aktionärs SKion/momentum", sagt José Luis Blanco, CEO von Nordex. "Auf unserem Weg zu profitablem Wachstum sehen wir mit unseren führenden Produkten erhebliche Chancen im Markt", ergänzt er.

 

Aktuell (08.10.2019 / 08:02 Uhr) notieren die Aktien der Nordex SE im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +0,08 EUR (+0,79 %) bei 10,16 EUR.


Chart: Nordex SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0D6554

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de