wrapper

Die Aktionäre der Sixt SE (ISIN: DE0007231326) haben auf der heutigen ordentlichen Hauptversammlung in München eine Dividendenzahlung von rund 101 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2018 beschlossen.

Je Stammaktie werden 2,15 Euro (Vorjahr: 1,95 Euro) und je Vorzugsaktie 2,17 Euro (Vorjahr: 1,97 Euro) ausgeschüttet. Ohne die Sonderzahlung von je 2,05 Euro aus dem Verkauf von DriveNow im vergangenen Jahr, entspricht das der höchsten Dividende, die die SIXT SE je ausgeschüttet hat.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

"2018 war das bislang stärkste Jahr in der Firmengeschichte von SIXT. Noch nie waren wir wirtschaftlich so erfolgreich wie heute", sagte Erich Sixt, Vorstandsvorsitzender der SIXT SE, im Rahmen der Haupversammlung. "Mittlerweile haben wir eine marktführende Stellung als größter europäischer Mobilitätsdienstleister erreicht. Die Expansion in den USA haben wir erfolgreich vorangetrieben und zu Beginn dieses Jahres die weltweit erste integrierte Mobilitätsplattform SIXT ONE samt unserer neuen SIXT App gelauncht. Unser Kerngeschäft im Bereich SIXT rent läuft glänzend und gleichzeitig dringen wir mit unseren neuen Produkten SIXT share und SIXT ride erfolgreich in relevante Zukunftsmärkte vor", sagte Erich Sixt.

Ausblick für das Gesamtjahr 2019

Strategisch will SIXT in den USA und in den europäischen Auslandsmärkten weiter expandieren.

Zudem treibt SIXT die Vernetzung seiner Flotte und die damit einhergehende Digitalisierung seines Geschäftsmodells konsequent weiter voran. Das integrierte Mobilitätsangebot der SIXT App soll in Deutschland und Europa weiter ausgerollt und neue Partner für die Mobilitätsplattform ONE gewonnen werden.

Bisherige Prognose zum Geschäftsjahr 2019 bestätigt

Erich Sixt bekräftigte auf der Hauptversammlung die bisherige Prognose zum Geschäftsjahr 2019. Unter der Voraussetzung, dass sich das gesamtwirtschaftliche Umfeld nicht wesentlich verschlechtert, erwartet der Vorstand im Vergleich mit den Vorjahreswerten einen deutlich steigenden operativen Konzernumsatz sowie ein stabiles Konzern-EBT (ohne Berücksichtigung des Verkaufs der DriveNow-Beteiligung im Vorjahr).

Bei einer Präsenz von 76,4 % des stimmberechtigten Kapitals und 53,4 % des gesamten Grundkapitals stimmten die Aktionärinnen und Aktionäre allen Punkten der Tagesordnung mit großen Mehrheiten zu.

Aktuell (05.06..2019 / 08:02 Uhr) notieren die Stamm-Aktien der Sixt SE im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +0,95 EUR (+1,07 %) bei 90,00 EUR.


Chart: Sixt SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007231326

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner