wrapper

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte die Rational AG (ISIN: DE0007010803) gemäß vorläufigen Berechnungen Umsatzerlöse von 778 Millionen Euro.

Dies entspricht einer Steigerung von 11 Prozent oder 76 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr (Vj. 702 Millionen Euro). Damit erfüllt das Unternehmen die unterjährig angehobene Wachstumsprognose von 10 bis 12 Prozent. Zu dieser positiven Entwicklung haben alle Regionen der Welt beigetragen. Nordamerika war mit einer Steigerungsrate von über 20 Prozent ein wesentlicher Wachstumstreiber, ebenso trug China überproportional zum fortgesetzten Wachstum bei. Währungsneutral lag das Umsatzwachstum bei knapp 13 Prozent.

Rational schließt Markenzusammenführung erfolgreich ab

Rational schrieb in den letzten Jahrzehnten eine besondere Erfolgsgeschichte und prägte den Combi-Dämpfer-Markt maßgeblich. Auch das noch jüngere VarioCookingCenter(R) begeistert immer mehr Kunden, insbesondere in Europa. Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurde daher die Integration beider Produktgruppen erfolgreich fortgesetzt: Um das große, weltweite Vertrauen in die Marke Rational noch besser zu nutzen, wird das VarioCookingCenter(R) ab 2019 ausschließlich unter der Marke Rational über die Rational-Vertriebsgesellschaften verkauft. Das Geschäftssegment Frima konnte mit einer Umsatzsteigerung um 14 Prozent überproportional wachsen und leistete damit einen wichtigen Erfolgsbeitrag.

EBIT-Marge über 26 Prozent erwartet

Entsprechend der positiven Umsatzentwicklung prognostiziert Rational ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 205 Millionen Euro (Vj. 188 Millionen Euro). Dies entspricht einer erwarteten EBIT-Marge von 26,4 Prozent (Vj. 26,7 Prozent).

Prozesse zukunftsfähig gestaltet, über 220 neue Arbeitsplätze geschaffen

Auch im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Rational in die zukunftsorientierte Entwicklung der Geschäftsprozesse mit diversen strategischen Programmen sowie in die Belegschaft des Unternehmens investiert. Es wurden weltweit über 220 neue Stellen geschaffen, davon rund die Hälfte in Deutschland.

Gute Positionierung für die Zukunft

Die große Mehrheit der Kunden ist mit unseren Produkten und Dienstleitungen hoch zufrieden. Durch die Nähe zu einem menschlichen Grundbedürfnis ist unser Geschäft zudem weniger konjunkturabhängig. Deshalb sieht der Vorstand der RATIONAL AG gute Voraussetzungen, den erfolgreichen Wachstumskurs auch im Geschäftsjahr 2019 fortzusetzen. Einen konkreten Ausblick auf die erwartete Geschäftsentwicklung, das endgültige Konzernergebnis für 2018 sowie den Dividendenvorschlag gibt das Unternehmen am 14. März 2019 bekannt.

Aktuell (04.02.2019 / 09:27 Uhr) notieren die Aktien der Rational AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -6,00 EUR (-1,08 %) bei 547,50 EUR.


Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007010803

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner