Anzeige

SDAX | ATOSS Software AG: Nächster Rekordabschluss in Reichweite – Prognose hoch

Post Views : 0

Die ATOSS Software AG (ISIN: DE0005104400) ist seit Juni im SDAX angekommen – eine Wachstumsstory mit Happy “Zwischenstand”. Die starken Zahlen des Q3 sprechen für eine ungebrochene Wachstumsstory mit dem 15. Rekordabschluss in Folge vor Augen!.

Andreas F. J. Obereder, Unternehmensgründer und Mehrheitsaktionär von ATOSS, freute sich über die Aufnahme in den SDAX am 22.06.2020 und erwies sich als treffsicher bezüglich der unternehmerischen Entwicklung: “Dies ist ein wichtiger Meilenstein in der Unternehmensgeschichte von ATOSS und eine tolle Bestätigung unserer langfristig ausgerichteten Unternehmensstrategie durch die Börse! Zugleich ist es aber auch ein Ansporn, dass wir nicht nur im laufenden, 15. Rekordjahr in Folge weiter profitabel wachsen, sondern auch in Zukunft den Kurs weiter halten. Wir freuen uns unsere bereits bestehende aktive Kapitalmarktkommunikation künftig weiter fortzusetzen und die Bekanntheit von ATOSS auch bei internationalen Investoren weiter zu steigern”.

Sogar eine Prognoseerhöhung erforderten die heutigen Zahlen: Der Konzernumsatz stieg in den ersten neun Monaten um 18 % auf 61,1 Mio. EUR (Vj. 51,7). Das operative Ergebnis stieg überproportional um 29 % auf 17,4 Mio. EUR (Vj. 13,5) bei einer EBIT-Marge zum Umsatz von 28 %(Vj. 26 %). WORKFORCE MANAGEMENT passt gerade in Zeiten von Homeoffice, flexiblen – auch Lock-down-bedingten – Arbeitseinsätzen und Zeitmanagement für die Arbeitnehmer. Das Produkt der ATOSS passt in die Zeit und das bereits mit rund 10 Mio. EUR derzeit cloudbasierte und wiederkehrende Umsätze besonders stark wachsen spricht für ein dauerhaftes Modell. Flexibilisierung der Arbeit ist Thema und hier bedient ATOSS die Marktbedürfnisse – spannend.

Vectron überrascht mit Q3 positiv, aber wird die zweite Welle wieder alles verzögern?

BioNTech weit vorne – laut Spahn bereits Ende des Jahres + CureVac mit positven Ergebnissen

H2-Update -22.10.: Plug Power und Bloom Energy – hohe Verluste wegen Öl?

Berentzen – erste neun Monate bleiben positiv trotz Umsatzeinbußen

LPKF bleibt stramm auf LIDE-Kurs, aktuell mehr Gewinn bei erwartetem Umsatz

Mutares wird konkret für die nächsten Jahre – ambitioniert

BUCHTIP: Anlegen in Crashzeiten, Vermögenssicherung – Beate Sanders aktuelles Buch. Spannend. Leicht anwendbar.

Cloudwachstum zeigt die Zukunftsfähigkeit und die Stärke von Atoss

Der Softwareumsatz wuchs im Zeitraum Januar bis September 2020 zweistellig um 18 Prozent auf 39,3 Mio. EUR (Vj. 33,4). Dies entspricht einem Anteil an den gesamten Umsätzen des Konzerns von 64 %(Vj. 65 %). Der größte Wachstumsimpuls innerhalb der Softwareerlöse ging von den Cloudlösungen aus: die Umsätze erhöhten sich um 68 Prozent auf 9,2 Mio. EUR (Vj.  5,5). Die seit Jahren nachhaltig positive Entwicklung der Softwarewartung setzte sich ebenfalls weiter fort. Hier stiegen die Umsätze um 10 Prozent auf 19,7 Mio. EUR (Vj. 18,0). In Summe hat sich der Anteil wiederkehrender Umsätze an den Softwareerlösen innerhalb des nachhaltigen Geschäftsmodells der Gesellschaft um 3 Prozentpunkte auf 73 %(Vj. 70 %) erhöht. Die Umsätze mit Beratungsleistungen stiegen um 22 % und lagen mit 17,5 Mio. EUR deutlich über dem Niveau des Vorjahreszeitraums (Vj. 14,4).

Nicht nur beim Umsatz blickt ATOSS nach neun Monaten auf neue Rekordwerte. Auch das operative Ergebnis (EBIT) stieg infolge der erfolgreichen Realisierung von Großprojekten und dem umsichtigen Kostenmanagement des Konzerns im Hinblick auf mögliche Auswirkungen der Corona-Krise um 29 Prozent und damit überproportional zur Umsatzentwicklung auf Mio. 17,4 EUR  (Vj. 13,5) an. Investitionen in den Ausbau der Kapazitäten vor allem in den Bereichen Customer Services und Support, Research und Development sowie interne Digitalisierungsprojekte wurden dabei von der Gesellschaft weiterhin vorangetrieben. Damit bewegt sich die Umsatzrendite bezogen auf das EBIT zum Endes des dritten Quartals mit 28 % deutlich über dem vom Vorstand für das Geschäftsjahr 2020 zunächst erwarteten Niveau. Pro Aktie verdiente ATOSS in den ersten drei Quartalen EUR 1,50 nach EUR 1,15 im Vorjahr.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}

Die beeindruckende Entwicklung der Auftragslage spiegelt die hohe Nachfrage nach den ATOSS-Lösungsangeboten zur Personalsteuerung und Kostenoptimierung wider. So ist die für die Cloud Transformation des Geschäftsmodells wesentliche Kennzahl – der Annual Recurring Revenue (kurz: ARR) – zweistellig um 51 Prozent auf 11,5 Mio. EUR (Vj.  7,7) und der Auftragsbestand bei Softwarelizenzen zum 30. September 2020 um 57 % auf 9,3 Mio. EUR (Vj. 6,0) gestiegen. Der ARR steht dabei für die von der Gesellschaft innerhalb der nächsten zwölf Monate auf Basis der zum Stichtag laufenden monatlichen Cloud-Nutzungsgebühren generierten Umsätze.

Unsere Reihe über Wasserstoffaktien:

H2TEIL1: Ballard Power Systems Inc – Kursrakete steigt weiter oder…

H2TEIL2: Plug Power Inc. – Kursdelle+Kaufkurse oder geht es weiter runter?

H2TEIL3: Nel Asa – Elektrolyse, Tankstellen und mehr, Milliardenmarkt. Für Nel?

H2TEIL4:NIKOLA Corp. – TESLA Nachfolger auf dem Weg?

H2TEIL5:SFC Energy AG. – Deutschlands Ballard Power?

H2TEIL6: Linde und Air Liquide – zwei Großkonzerne, die Wasserstoff in der DNA haben oder eben zukaufen können 

H2TEIL7: Bloom Energy Corp. die bessere Plug Power? Knapp 1 Mrd. USD Umsatz mit Brennstoffzellen und jetzt “green” mit Elektrolystechnik zusätzlich

H2-Update KW42 – NIKOLA plant ohne GM, Bloom verliert Canada Pension Plan, Ballard verkauft an Honeywell, Nel verkauft in Polen, SFC findet, ElringKlinger und Airbus, …

BUCHTIP: EIN SPANNENDES BUCH GEFÄLLIG? Nachhaltigkeit als Anlageprinzip – logisch, zukunftsfähig und lesenswert! Wasserstoff, Energiewende und alles drum herum

Vor dem Hintergrund der bisherigen eindrucksvollen Geschäftsentwicklung der letzten neun Monate steuert ATOSS nun zielsicher auf den fünfzehnten Rekordabschluss in Folge zu. Getragen von einem sehr zuversichtlichen Ausblick auf das letzte Quartal des Geschäftsjahres hebt der Vorstand seine Prognose auf ein Umsatzziel von rund 82 Mio. EUR und eine EBIT-Marge von über 27 Prozent an.

ATOSS – unbekannt?

Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Technologie- und Beratungslösungen für professionelles Workforce Management und bedarfsoptimierten Personaleinsatz. Ob klassische Zeitwirtschaft, mobile Apps, detaillierte Personalbedarfsermittlung, anspruchsvolle Einsatzplanung oder strategische Kapazitäts- und Bedarfsplanung, ATOSS hat die passende Lösung – in der Cloud oder On Premises. Die modularen Produktfamilien zeichnen sich durch höchste Funktionalität, browserbasierte High End Technologie und Plattformunabhängigkeit aus. ATOSS Workforce Management Lösungen leisten bei mehr als 8.000 Kunden in 42 Ländern einen messbaren Beitrag zu mehr Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig sorgen sie für mehr Planungsgerechtigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie ALDI SÜD, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Douglas, Edeka, HUK-COBURG, Klinikum Leverkusen, Lufthansa, MEYER WERFT, Schmitz Cargobull, Sixt, Stadt Regensburg, thyssenkrupp Packaging Steel und W.L. Gore & Associates.”

Auch diese Aktie können Sie ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln.


Chart: ATOSS Software AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
NASDAQ | BioNTech, CureVac: Wilde Spekulationen über Spahn Aussage – CureVac liefert dazu noch positive Daten
Scale | Mensch und Maschine im Interview: „Einfach mehr auf die Ergebnisse schauen“

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post

Menü