Prime Standard | YOC AG ein Smallcap mit Ambitionen

Post Views : 234

nebenwerte news nebenwerte magazin13.02.2019 – YOC AG ( ISIN: DE0005932735), lieferte heute Mittag Zahlen. Diese wollen wir nun etwas ausführlicher betrachten: YOC steigerte ihren Umsatz auf Konzernebene im Geschäftsjahr 2018 nach vorläufigen IFRS-Zahlen auf voraussichtlich 14,5 Mio. EUR (2017: 14,4 Mio. EUR).

Nachdem das erste Halbjahr 2018 mit einem fünfzehnprozentigen Umsatzrückgang durch das Inkrafttreten der EU-Richtlinie DatenschutzGrundverordnung (DSGVO) sowie der Einführung der Coalition for Better Ads (einer globalen Initiative hinsichtlich digitaler Werbung) herausfordernd für die gesamte Branche sowie die Gesellschaft verlief, konnte das Unternehmen im zweiten Halbjahr bereits wieder ein Umsatzwachstum in Höhe von rd. 15% realisieren.

Insbesondere die im ersten Quartal 2018 in den Markt eingeführte proprietäre Technologieplattform VIS.X trug mit kontinuierlich wachsenden Umsatzanteilen zu der Umsatzentwicklung im zweiten Halbjahr bei. Die Handelsplattform VIS.X ermöglicht den programmatischen (automatisierten) Handel von hochwirksamen Werbeprodukten von YOC und positioniert die Gesellschaft als Anbieter von hochwertiger Werbetechnologie (Ad Technology).{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel}

Das vierte Quartal lieferte mit einem Anstieg der Erlöse um rd. 26 % auf 5,4 Mio. EUR (Q4/2017: 4,3 Mio. EUR) eine erfreuliche Entwicklung und konnte voraussichtlich mit einem positiven operativen Ergebnis (EBITDA)* in Höhe von 0,8 Mio. EUR (Q4/2017: 0,4 Mio. EUR) abgeschlossen werden.

In Konsequenz dessen verbesserte sich das EBITDA im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 um voraussichtlich 0,5 Mio. EUR und beträgt 0,4 Mio. EUR (Vorjahr: -0,1 Mio. EUR). Bislang hatte der Vorstand der YOC AG Umsatzerlöse auf Gruppenebene in Höhe von ca. 14,0 bis 14,5 Mio. EUR und ein EBITDA für das Gesamtjahr 2018 von ungefähr 0,2 Mio. EUR prognostiziert.

Sebastian Bauermann, Director Finance der YOC AG: „Wir haben die Herausforderungen des ersten Halbjahres überwunden und konnten im zweiten Halbjahr wieder auf den Wachstumspfad der vergangenen Jahre einschlagen. Mit unserer Handelsplattform VIS.X haben wir eine starke Technologie, die unsere Beziehungen zu unseren Partnern weiter verstärkt und gleichzeitig spürbare Fortschritte in der Monetarisierung realisiert.“

YOC ist was überhaupt?

YOC ist ein Mobile-first Ad Technology Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, ein optimales digitales Werbeerlebnis für Werbetreibende, Publisher und Nutzer zu schaffen. Mit VIS.X, der programmatischen Handelsplattform der nächsten Generation, kombiniert YOC einen effizienten Mediahandel mit wirkungsvollen Werbeformaten. Kunden erhalten die Möglichkeit, die Bekanntheit ihrer Marke durch hochwertiges Werbeinventar zu steigern. Renommierte Premium-Publisher sind an die Plattform angebunden und bieten eine globale Reichweite an. Mit einem proprietären Technologie-Stack und einer langjährigen Erfahrung ist YOC bekannt für exzellenten, qualitativ hochwertigen Service und schnelle Ausführung. Das Unternehmen wurde 2001 von Dirk Kraus gegründet und ist seit 2009 im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet. YOC betreibt Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, London, Madrid, Wien, Warschau und Amsterdam.

Aktuell (13.02.2019 / 13.30 Uhr) notieren die Aktien der YOC AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,14 EUR (-2,44 %) bei 5,60 EUR.


Chart: YOC AG | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

{loadmodule mod_custom,Finanztrends Container}


TecDAX | Jenoptik toppt alles…
Prime Standard | Viscom Gewinn unter Plan.

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner