Prime Standard – WCM prognostiziert für 2016 FFO von über 20 Mio. EUR

Post Views : 147

Die WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG (ISIN: DE000A1X3X33) hat heute Morgen die 9-Monatszahlen bekannt gegeben. Demnach erzielte das Immobilienunternehmen aus Frankfurt a.M. ein Konzernergebnis von 17,6 Mio. EUR. Im vergangenen Jahr stand zur gleichen Zeit ein Verlust von 1 Mio. EUR zu Buche. Das FFO (Funds From Operations) betrug 3,9 Mio. EUR und somit 0,07 EUR je Aktie. WCM hat in den letzten Monaten seine Strategie zum Erwerb von Büroimmobilien an großen deutschen Wirtschaftsstandorten weiter vorangetrieben und verfügt derzeit über ein vertraglich gesichertes Portfolio von insgesamt mehr als 50 Objekten, die zusammen einen Marktwert von über 500 Mio. EUR haben. Bisher wurde davon allerdings erst ein Volumen von 280,4 Mio. EUR in den Bestand verbucht. Die restlichen Objekte mit einem Marktvolumen von 220,9 Mio. EUR, welche vertraglich zugesichert sind, sollen im Laufe des Q4 übernommen werden. Für das Jahr 2016 prognostiziert WCM ein FFO von 20,2 Mio. EUR bzw. 0,18 EUR je Aktie und Mieteinnahmen von dann 31,6 Mio. EUR. Die Aktie notiert zum Mittag bei 2,28 EUR und liegt damit 0,71% im Plus.

SDAX – ADO Properties mit starkem Portfolio-Wachstum in 2015
TECDAX – Aktionäre von Dialog Semiconductor machen Weg frei für Übernahme

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post