Prime Standard | PNE Wind will nach deutlicher Ergebnisverbesserung Sonderdividende ausschütten

Post Views : 130

Prime Standard | PNE Wind will nach deutlicher Ergebnisverbesserung Sonderdividende ausschütten23.03.2017 – Die PNE Wind AG (ISIN: DE000A0JBPG2) hat gestern Nachmittag in einer Meldung darüber informiert, dass man im abgelaufenen Geschäftsjahr den Umsatz von 233,3 Mio. EUR (2015) um +11,10% auf 259,2 Mio. EUR gesteigert hat.

Auf Ergebnisseite verbesserte der Cuxhavener Windprojektierer das EBIT von 9,8 Mio. EUR (2015) um ein Vielfaches auf 97 Mio. EUR. Das Ergebnis je Aktie fiel mit 0,90 EUR ebenfalls signifikant höher als im Vorjahr aus (0,05 EUR je Aktie). Der vollständige Geschäftsbericht soll am 30. März 2017 veröffentlicht werden.

Aufgrund des Ergebnisses hat der Vorstand in Übereinstimmung mit dem Aufsichtsrat entschieden, der Hauptversammlung am 31. Mai 2017 eine Dividende von 0,04 EUR je Aktie und darüber hinaus eine Sonderdividende von 0,08 EUR je Aktie vorzuschlagen, so dass insgesamt 0,12 EUR je Aktie an die Aktionäre ausgeschüttet werden sollen. Dies entspricht beim aktuellen Kurs einer Dividendenrendite von 4,16%.

Die Aktie notiert am Nachmittag bei 2,882 EUR und liegt damit +2,20% über dem gestrigen Schlusskurs. Bereits am gestrigen Handelstag legte das Papier um +3,68% zu.

 

PNE Wind AG
Chart: PNE Wind AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: Vorschlag für Dividende und Sonderdividende

MDAX | FUCHS PETROLUB dank Übernahmen mit Rekordjahr
IPO | Aumann fließen durch Börsengang 63 Mio. EUR zu

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post