Prime Standard | Intershop erhöht Kapital

Post Views : 218

nebenwerte news nebenwerte magazin14.02.2019 – Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1) hat die Mitte Januar gestartete Bezugsrechtskapitalerhöhung erfolgreich durchgeführt und insgesamt 4.356.478 neue Aktien platziert. Davon entfielen 3.115.525 Mio. Aktien auf die Ausübung von Bezugsrechten bestehender Aktionäre. Das entspricht einer Bezugsquote von 72 %. Die übrigen Aktien wurden im Rahmen eines Überbezugs ebenfalls von bestehenden Aktionären gezeichnet. Intershop fließt damit ein Bruttoemissionserlös von 4,97 Mio. Euro zu.

Dr. Jochen Wiechen, Vorstandsvorsitzender der Intershop Communications AG: „Wir freuen uns, dass unsere bestehenden Aktionäre so zahlreich an der Kapitalerhöhung teilgenommen haben. Wir haben auf der Roadshow sowohl von bestehenden als auch potentiellen neuen Investoren viel positive Resonanz zu unserem strategischen Kurs erhalten. Gestärkt durch den erweiterten finanziellen Spielraum arbeiten wir weiter mit Hochdruck an der Realisierung unserer Ziele für 2019, in deren Mittelpunkt der deutliche Ausbau der Cloud-Kundenbasis steht.“

Die Kapitalerhöhung ist mit der heutigen Eintragung ins Handelsregister beim Amtsgericht Jena wirksam geworden. Das Grundkapital der Gesellschaft hat sich dementsprechend von 34.851.831 Euro durch Ausgabe von 4.356.478 neuen Aktien gegen Bareinlage auf 39.208.309 Euro erhöht. Von den neuen Aktien unterliegen 555.000 Aktien einem Lock-up für einen Zeitraum von sechs Monaten mit einer gesonderten ISIN (DE000A2TSRZ7). Die übrigen 3.801.478 Aktien werden voraussichtlich Mitte nächster Woche unter der Stamm-ISIN DE000A0EPUH1 zum Handel im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Die Transaktion wurde von der Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG, Frankfurt, begleitet.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel}

Intershop, da war doch mal was?

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist ein konzernunabhängiger, im internationalen Vergleich führender Anbieter von Omnichannel-Commerce-Lösungen. Diese stehen als Cloud-basierte Commerce-as-a-Service-Lösung oder als Lizenzmodell zur Verfügung und vereinen die Expertise aus über 25 Jahren Software-Entwicklung für den Online-Handel. Auf Wunsch orchestriert Intershop die gesamte Prozesskette im Omnichannel-Commerce – von der Konzeption von Online-Kanälen über die Implementierung der Software bis hin zur Koordinierung der Warenauslieferung, dem Fulfillment. Weltweit setzen über 300 Kunden für ihren digitalen Vertrieb an Geschäfts-und Endkunden auf Intershop. Zu den Kunden zählen sowohl große Unternehmen wie HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom als auch mittelständische Unternehmen. Intershop ist in Europa, in den USA sowie im asiatisch-pazifischen Raum tätig.{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Aktuell (14.02.2019 / 14:05) notieren die Aktien der Intershop AG im Frankfurter Handel 3 Cent leichter bei 1,43 EUR.


Intershop Ag | Powered by GOYAX.de
Scale | STEMMER IMAGING veröffentlicht vorläufige Halbjahreszahlen
Prime Standard | VARTA AG mit starken Geschäftszahlen in 2018

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner