Prime Standard – Delisting der Westgrund AG in Frankfurt beantragt

Post Views : 392

Die Westgrund AG (ISIN: DE000A0HN4T3) hat nach ihrer Übernahme durch die Adler Real Estate AG (ISIN: DE0005008007) den Antrag auf Widerruf der Zulassung zur Frankfurter Börse gestellt. Da der Streubesitz auf 5,1% reduziert wurde, hält der Vorstand von Westgrund es für angemessen, auf die erhöhten Transparenzauflagen des Segments Prime Standard im regulierten Markt der Börse zu verzichten. An der Börse Düsseldorf soll die Notierung jedoch weiterhin bestehen bleiben. Dort sind die Auflagen im regulierten Markt geringer.

Prime Standard – Vita 34 kauft sich bei Partner Bio Save ein
SDAX – TAKKT erwirbt britischen Betriebsausstatter

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner