PANTAFLIX AG passt Prognose für das Geschäftsjahr 2022 an

Post Views : 92

Der Vorstand der PANTAFLIX AG (ISIN: DE000A12UPJ7) hat auf Basis aktueller Informationen und Erwartungen für die Geschäftsentwicklung heute die Prognose für das Gesamtjahr 2022 angepasst. Die wesentlichen Gründe für die Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose sind negative Auswirkungen einer weiteren Verschlechterung des makroökonomischen Umfelds und damit in Zusammenhang stehend niedrigere Projektvolumina in den Tochtergesellschaften sowie Projektverschiebungen in das Geschäftsjahr 2023. Zusätzlich belastet wird die Ergebnisentwicklung durch notwendige Sonderabschreibungen auf Film- und Serienentwicklungen im laufenden Geschäftsjahr.

Nach Bewertung der Auswirkungen dieser Effekte, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Gesamtjahresprognose nicht absehbar waren, erwartet der Vorstand der PANTAFLIX AG für das Geschäftsjahr 2022 nunmehr einen Konzernumsatz in der Größenordnung von EUR 18,0 Mio. bis EUR 19,0 Mio. (bisher: mindestens EUR 22,0 Mio.), eine Gesamtleistung von mindestens EUR 21 Mio. sowie ein EBIT in der Bandbreite von EUR -7,0 Mio. bis EUR -6,5 Mio. (bisher: EUR -4,5 Mio. bis EUR -2,5 Mio.). Für das Geschäftsjahr 2023 plant die PANTAFLIX Gruppe weiterhin mit einem deutlichen Umsatzanstieg gegenüber dem laufenden Geschäftsjahr.


Chart: PANTAFLIX AG | Powered by GOYAX.de

Delignit AG hebt die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2022 an
Fielmann-Gruppe beschleunigt Expansion in Spanien

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post