wrapper

mdax news nebenwerte magazin30.10.2019 - Die Rheinmetall AG (ISIN: DE0007030009) hat von einem internationalen Kunden den Auftrag zur Lieferung von hochmodernen Flugabwehrsystemen erhalten. Der Gesamtwert des jetzt eingegangenen Auftrags beläuft sich auf rund 210 MioEUR. Die Lieferung soll bis 2022 abgeschlossen sein.

Zum jetzt beauftragten Lieferumfang gehören unter anderem Skymaster-Führungssysteme, X-TAR 3D-Radare, Oerlikon Revolver Gun MK3-Kanonen und ein Munitionspaket – unter anderem airburstfähige AHEAD-Geschosse. Dazu kommen Ersatzteile, Zubehör, technische Dokumentation und Serviceleistungen.

Als weltweit führendes Systemhaus für die gesamte bodengebundene Luftverteidigung vernetzt Rheinmetall alle relevanten Sensoren, Effektoren, Plattformen und Führungsmittel miteinander und macht sie dabei skalierbar. So entstehen hochwirksame, modular gestaltbare und damit flexibel einsetzbare Systemverbunde der bodengebundenen Luftverteidigung für das gesamte militärische Auftragsspektrum.

Aktuell (23.10.2019 / 09:13 Uhr) notieren die Aktien der Rheinmetall AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,35 EUR (-0,33 %) bei 105,95 EUR.


Chart: Rheinmetall AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007030009

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de