MDAX – Leoni kauft Mehrheit von chinesischem Bordnetzhersteller

Post Views : 257

NEWS12.09.2016 – Die Leoni AG (ISIN: DE0005408884) hat heute in einer Nachricht bekannt gegeben, dass man in China eine Akquisition vollzogen hat.

Demnach hat der Kabel- und Bordnetzspezialist aus Nürnberg eine Mehrheitsbeteiligung von 51% an dem chinesischen Bordnetzhersteller Wuhan Hengtong Automotive erworben. Damit wird Leoni zum Zulieferer des Dongfeng-Konzerns, dem zweitgrößten Automobilhersteller in China. Im ersten Schritt werde man DPCA, das Joint Venture von Dongfeng und Peugeot Société Anonyme (PSA), beliefern.

Das Werk von Wuhan Hengtong liegt in der Provinz Hubei, 700 km westlich von Shanghai. Auf den 13.000 qm sind aktuell 1.000 Mitarbeiter beschäftigt, die in 2016 einen Umsatz von etwa 35 Mio. EUR erwirtschaftet haben. In Zukunft soll das Geschäftsvolumen allerdings auf einen dreistelligen Millionenbetrag gesteigert werden.

Die Transaktion soll binnen der kommenden drei Monate abgeschlossen werden. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Anleger reagieren auf die gemeldete Übernahme zunächst mit Verkäufen. Die Aktie notiert am späten Vormittag bei 31,90 EUR und liegt damit -4,58% unter dem Schlusskurs von Freitag.

Die ganze Meldung lesen Sie hier: Leoni erwirbt Mehrheit an chinesischem Bordnetz-Hersteller Wuhan Hengtong zur Belieferung von Dongfeng

 

Leoni AG
Chart: Leoni AG | Powered by GOYAX.de
IPO – Uniper zum Börsenstart 3,67 Mrd. EUR wert
TECDAX – Aktie von RIB Software legt nach höherer Prognose deutlich zu

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner