MDAX – Hella stärkt Aftermarket-Segment durch Zukäufe

Post Views : 129

Der Automobilzulieferer Hella KGaA Hueck & Co. (ISIN: DE000A13SX22) meldet den Zukauf von den restlichen Anteilen an dem dänischen Großhändler FTZ sowie dem polnischen Großhändler Inter-Team. Damit will das Unternehmen aus Lippstadt das Segment Aftermarket weiter ausbauen. Hella kaufte 21% von FZE sowie 50% von Inter-Team und integriert beide Unternehmen zukünftig in das Nordic Forum, in welches das Großhandelsgeschäft in Nord- und Osteuropa unternehmerisch gebündelt wird. FTZ erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014/2015 272 Mio. EUR und Inter-Team 143 Mio. EUR. Über den Kaufpreis der Anteile wurde nichts gesagt. Die Aktie von Hella notiert am Morgen bei 36,38 EUR und damit 1,13% im Minus.

Prime Standard – United Labels hofft auf starkes viertes Quartal
SDAX – Tuchel-Effekt zündet bisher nur auf dem Platz

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post