MDAX | CTS Eventim mit deutlicher Umsatz- und Ergebnissteigerung

Post Views : 95

mdax news nebenwerte magazin21.11.2019 – Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN: DE0005470306), einer der international führenden Ticketing- und Live-Entertainment Anbieter, hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres ein deutliches Wachstum bei Umsatz und Ergebnis erzielt. Der Konzernumsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 16,5 Prozent auf 1.074,6 Mio. Euro (VJ: 922,5 Mio. Euro), das normalisierte EBITDA um 26,5 Prozent auf 177,0 Mio. Euro (VJ: 140,0 Mio. Euro). Die normalisierte EBITDA-Marge stieg auf 16,5 Prozent nach 15,2 Prozent im Vorjahr. Zu diesen Entwicklungen trugen sowohl das Ticketing- als auch das Live Entertainment Segment bei.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS EVENTIM, kommentierte: „CTS EVENTIM ist auf Kurs, die Ziele für das Geschäftsjahr 2019 zu erreichen. Nicht zuletzt dank eines sehr erfolgreichen dritten Quartals haben wir unsere Online-Ticketmenge in den ersten neun Monaten deutlich verbessert. Es wirkt sich weiterhin nachhaltig positiv auf unsere Margen aus, dass wir in unseren Kernmärkten immer mehr Eintrittskarten über digitale Kanäle verkaufen. Auch unser Live Entertainment-Segment zeigt im Berichtszeitraum eine sehr starke Entwicklung. Die Gründung unseres Veranstalternetzwerks EVENTIM LIVE eröffnet uns hier weitere Möglichkeiten. Es ist unser Ziel, Künstlern aus aller Welt grenzüberschreitende Tourneemöglichkeiten anzubieten. Mit der Beteiligung an Frankreichs Marktführer France Billet haben wir auch im Ticketing-Segment einen großen strategischen Fortschritt erzielt. Hierdurch baut CTS EVENTIM seine Marktposition in einem wirtschaftlich attraktiven und kulturell vielfältigen Markt deutlich aus.“

Im Segment Ticketing stieg der Umsatz in den ersten neun Monaten um 11,0 Prozent auf 306,9 Mio. Euro (VJ: 276,5 Mio. Euro). Maßgeblichen Anteil hieran hatte ein deutlicher Anstieg des Online-Ticketvolumens: Allein über die Webshops von CTS EVENTIM wurden 36,8 Mio. Eintrittskarten verkauft, ein Zuwachs von 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr (33,7 Mio.). Das normalisierte EBITDA erhöhte sich um 16,7 Prozent auf 119,2 Mio. Euro (VJ: 102,1 Mio. Euro). Die normalisierte EBITDA-Marge erhöhte sich auf 38,8 Prozent (VJ: 36,9 Prozent).

{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Der Umsatz im Segment Live-Entertainment erhöhte sich um 19,0 Prozent auf 781,4 Mio. Euro (VJ: 656,6 Mio. Euro) und übertraf somit die Erwartungen. Das normalisierte EBITDA stieg überproportional um 52,7 Prozent auf 57,8 Mio. Euro (VJ: 37,9 Mio. Euro). Die normalisierte EBITDA-Marge erhöhte sich auf 7,4 Prozent (VJ: 5,8 Prozent). Positive Impulse lieferten unter anderem publikumsstarke Großtourneen bei diversen Promotern von EVENTIM LIVE in Deutschland und bei neu akquirierten Promotern im Ausland. Auch die von CTS EVENTIM betriebenen Venues – insbesondere die Kölner LANXESS arena, die Waldbühne Berlin und die 2019 neu eröffneten K.B. Hallen in Kopenhagen – verzeichneten eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung.

Aktuell (21.11.2019 / 09:28 Uhr) notieren die Aktien der CTS Eventim AG & Co. KGaA im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,30 EUR (-0,55 %) bei 53,85 EUR.


Chart: CTS EVENTIM AG & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}
SDAX | Puma verlängert mit BVB
Scale | JDC Group mit Ergebnissprung

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post