wrapper

Das Vierte Licht brannte und eine kurze, illiquide Börsenwoche stand bevor, bevor der Handel am Montag startete gab es jedoch einiges am Wochenende und an den handelsfreien Tagen war Zeit für Ausblicke auf 2020: SDAX. MDAX, SmallCaps Favoriten:

Wir leiteten das letzte Wochenende mit Updates zu unseren SDAX-Favoriten 2020 ein: SDAX-Favoriten Corestate und Encavis Update II und zwei Werte aus dem MDAX, die in 2020 Beteiligungen im Wert heben wollen, die wesentlich mehr wert sind, als ihre 100%gen börsennotierten Mütter: ThyssenKrupp AG und K+S AG wollen ihren Wert zeigen mit ambitionierten Zeitplänen. 

banner gold cube

Bevor der Handel am Montag mit 13.304,77 Punkten startete, befassten wir uns noch mit den Shorts der Evotec AG, die langsam in die Verlustzone geraten - wird es an den illiquiden Tagen bis Jahresende noch einen "Angriff" geben oder ein Squeeze Out wahrscheinlicher. Erwähnenswert war uns auch, dass Wirecard den Tonfall ihrer Statements auf die FT-Artikel mittlerweile "verschärft" und sich zeitnäher positioniert, wie noch bei den ersten Vorwürfen. Der Kurs von König & Bauer litt unter der überraschend am Freitag vermeldeten Prognosereduktion, die fast untergegangen wäre - auch von uns erst am Sonntag veröffentlicht. flatex erhebt ab dem 1.03.2020 Depotgebühren von 0,1 % plus 0,5% NEGATIVZINSEN auf das Tagesgeldkonto - haben die den Deutschen Markt schon aufgegeben und räumen w:o das Feld, die erst im nächsten Jahr starten wollen oder haben die keine Ahnung von Preissensibilität. Mutares tätigt noch einen Ad-on-Zukauf, über Wirecard an den kommenden illiquiden Handelstagen und möglichen Stop-Loss-Fischern machen wir uns Gedanken und der Markt schließt bei 13.300,98 Punkten, leicht rot.

HIER: Dermapharm ist für uns ein interessanter Perspektivwert. Exklusivinterview letzte Woche veröffentlicht - bestätigt unsere Einschätzung. Was wird daraus werden? ANALYSE - JETZT KLAR UND DEUTLICH.

Am Dienstag kein Handel - Heiligabend - Zeit für Mutares sich nochmals im alten Jahr zu Wort zu melden: Add-on bei Balcke Dürr bringt die Beteiligung auf 150 Mio. EUR Jahresumsatz, Aurelius lässt sich nicht lumpen und kauft Carve Outs mit insgesamt 255 Mio. EUR Jahresumsatz hinzu - Abgegeben von Dätwyler, CH - Wettrennen der beiden mit ähnlichem Konzept? Bei Aurelius fehlen immer noch die avisierten Verkäufe. Teamviewer konnte am 23.12.2019 sein Debut im MDAX mit stark steigenden Kursen feiern - 30,99 EUR, Allzeithoch nach dem "verkorksten" IPO, Zum Nachdenken: Aves one, DEFAMA und Deutsche Industrie Reit - DREI für möglicherweise volatilere Börsenzeiten, ertragsstark, in der Nische wachsend ohne Grenzen in Sicht und "lean" aufgestellt. Einen zweiten Blick wert die DREI.

HIER: Aurelius versprach Exits, was kommen die endlich, läuft etwas schief oder nur leichte Verzögerungen - ANALYSE

banner gold sparplan

Mittwoch kein Handel - 1. Weihnachtstag; Qiagen teilte abends am 24.12. mit, dass die Verhandlungen mit den potentiellen Übernahmeinteressenten beendet werden. Man will alleine erfolgreicher sein - die gebotenen Preise und die möglichen wirtschaftlichen Vorteile sind wohl in den Augen des Managements und des Aufsichtsrates nicht interessant genug gewesen. Kommt jetzt ein feindliches Übernahmeangebot? Jedenfalls sollten die Qiagen-Kurse erstmal unter Druck geraten, wenn die Märkte wieder öffnen - Übernhamephantasie entfällt - erstmal... Wirecard könnte nach den Tagen gleich doppelt profitieren: Die Panne bei PayOne, die aus dem Sparkassenlager kommen, könnte Wirecard bei Neukundenakquise und möglichen Abwerbungen zu Gute kommen - am 23.12. waren mehr als eine Stunde EC- und Kreditkartenzahlungen für Sparkassenkunden und Commerzbank-Kunden teilweise nicht möglich, auch Geldabheben funktionierte zeitweise nicht; weiterhin könnte Wirecard, einer der Verlierer des DAX in 2019, am Phänomen des "Windowdressings" profitieren: Im Januar laufen die Verlierer des Vorjahres durchschnittlich wesentlich besser als der Gesamtmarkt...

banner gold sparplan

HIER: Teamviewer Neuaufsteiger im MDAX mit großen Möglichkeiten: ANALYSE - JETZT KLAR UND DEUTLICH.

Donnerstag der zweite Weihnachtstag auch ohne Handel, Zeit über die beiden SDAX Immobilienwerte mit den in unseren Augen guten Chancen in 2020: ADO Properties, die mehr als verdoppelt werden in 2020 durch Consus und Adler Real Estate, und Corestate, die im Q4 einen rasanten Endspurt hingelegt haben und so die Basis für ein sehr gutes 2020 gelegt haben- drohend die Shorts, insbesondere Muddy, die sich bisher seltsam bedeckt halten. Aurelius und Mutares, die Münchener "Klone", kauften beide im Dezmeber mehrfach Unternehmen hinzu, Exits sollten Anfang 2020 folgen...

banner gold cube

Eröffnung bei 13.338,32 Punkten,Freitagshandel - endlich wieder nach den Tagen der Börsen-Stille. Mit Spannung haben wir die Kursreaktion von Qiagen auf die Übernahmeverhandlungsabsagen vom 24.12. gewartet. Und es ging mit Schwung nach unten, auch wenn nicht so stark wie im Vorhandel in den USA am Tag zuvor mit Qiagen; viel positiver sieht der CEO von TUI das neue Jahr - in Grossbritannien inclusive Thomas Cook-Effekt und mit Fokussierung auf margenstarkes Geschäft. Unser Gastautor Kissig mit einem generellen Blick auf "richtiges" Anlegerverhalten fand auch seinen Platz am eher ruhigen Freitag, der bei 13.337,11 Punkten nahezu unverändert schloss. Wirecard hielt sich im Plus bis zum XETRA-Schluss, hier hatten wir andere Befürchtungen - obwohl der Optimismus des CEO bestätigt wurde durch eine Barrons-Veröffentlichung am 2. Weihnachtstag - ein gutes 2020 für Wirecard zumindest operativ, kurstechnisch hängt zgT vom KPMG-Bericht ab.

Am Montag Morgen notierte der DAX bei Handelseröffnung im Frankfurter-Handel um 9:00 Uhr bei 13.304,77 Punkten und Ende der Woche bei 13.337,11 Punkten (XETRA-Schluss 17:45 Uhr).

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Chart: DAX| Powered by
GOYAX.de
 
 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007472060

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner