wrapper

Der Einzelhandelskonzern Steinhoff International Holdings N.V. (ISIN: NL0011375019) hat angekündigt den britischen Einzelhandelskettenbetreiber Poundland zu übernehmen. 23% der Anteile an dem Unternehmen sollen bereits über die Börse gekauft worden sein. Die restlichen Anteile will Steinhoff per Barzahlung übernehmen.

Poundland ist nach eigenen Angaben der führende Einzelhandelskettenbetreiber im Billigsegment. Das Unternehmen betreibt rund 900 Läden mit Waren zum Preis von 1 GBP in Großbritannien, bzw. 1 EUR in Irland und Spanien . Der Wert des Unternehmens mit einem Umsatz von über 1 Mrd. GBP wird auf umgerechnet über 730 Mio. EUR geschätzt.

Der Gewinn ist wegen der kostenintensiven Übernahme eines Konkurrenten im ersten Quartal dieses Jahres jedoch um 84% eingebrochen. Poundland plant aber auch weiterhin zu wachsen. In den kommenden Jahren soll die Zahl der Filialen auf 1.300 erhöht werden.

Für Steinhoff ist es der dritte Übernahmeversuch in diesem Jahr. Im Februar unterlag man im Bieterwettrennen um die britische Home Retail Group dem Supermarktbetreiber Sainsbury. Vor wenigen Wochen scheiterte dann ebenfalls der Versuch den britischen Elektronikhändler Darty zu übernehmen. Hier unterlag man der französischen Handelskett Fnac.

Der südafrikanische Konzern Steinhoff will mit Übernahmen sein Geschäft diversifizieren. Nach der Übernahme von Conforma in 2012 ist das Unternehmen der zweitgrößte Möbelhersteller Europas geworden und hier vor allem durch die Möbelhauskette Pocco bekannt. Mitte letzten Jahres wurde in Südafrika der Einzelhandelskettenbetreiber Pepkor übernommen, der Kleidung in Südafrika, Osteuropa und Großbritannien verkauft.

 


Chart: Steinhoff International Holdings N.V. | Powered by GOYAX.de
 
 

Mit Material von NZZ

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de