Gastbeitrag | Gerresheimer muss liefern. Ein KAUF für PLATOW, aber…

Post Views : 252


Gestern gab es von Gerresheimer Quartalsergebnisse, die vom Markt relativ ungnädig aufgenommen wurden. Der PLATOW Brief ordnet die Quartalsergebnisse in den Zusammenhang ein und kommt zu einem klaren Fazit: Aktie bleibt ein KAUF. Aber…

Zugegeben – von den Q2-Zahlen, die Gerresheimer am Dienstag (13.7.) vorlegte, hatten wir uns mehr erhofft. CEO Dietmar Siemssen und sein CFO Bernd Metzner wurden in der Telefonkonferenz zwar nicht müde, das (nach organischer Umsatzentwicklung) „stärkste Quartalswachstum in der Geschichte“ des Glasspezialisten zu betonen, doch die Latte zur Erfüllung der jetzt ambitioniert erscheinenden Jahresziele ist nach der Halbzeitbilanz recht hoch gelegt.

UND GEFALLEN IHNEN DIE KLAREN AUSSAGEN UNSERES GASTBEITRAGES AUS DEM AKTUELLEN PLATOW BRIEF? Wir werden Ihnen in den nächsten Wochen jeweils eine Leseprobe aus der aktuellen Ausgabe präsentieren und wenn es ihnen gefällt:

Jetzt “4 Wochen gratis lesen und danach 30% sparen”

Beim org. Umsatzwachstum im Kerngeschäft liegt unser Musterdepotwert nach sechs Monaten mit +5,2% zwar auf Kurs, die EBITDA-Marge ist mit 21,0% aber noch einen vollen Prozentpunkt unter dem Zielkorridor von 22 bis 23%. Überrascht sind wir vom freien Mittelabfluss im Q2 von 25,7 Mio. (Vj.: Zufluss von 45 Mio.) Euro, den Metzner mit Investitionen in Zukunftsfelder erklärte. Im 2. Hj. sei ein deutlicher Mittelzufluss und eine wesentlich stärkere EBITDA-Marge zu erwarten, versprach er. Das allein reichte nicht, um bei der MDAX-Aktie (90,30 Euro; DE000A0LD6E6) kräftige Gewinnmitnahmen zu verhindern. Wir setzen aber auf die angekündigte Verbesserung im Jahresverlauf, die das KGV von 16 (langjähriger Durchschnitt: 21) sehr attraktiv erscheinen lässt.

Gerresheimer bleibt ein Kauf. Stopp: 76,80 Euro.


Chart: Gerresheimer AG | Powered by GOYAX.de

Die Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Dieser Bericht ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen sowie für Vermögensschäden wird keine Haftung übernommen.

Aktuelle Beiträge des nwm:
Nel Auftragsschub? In der Schweiz entsteht ein Wasserstoffnetzwerk in beeindruckender Geschwindigkeit – gesellschaftlicher Konsens und interessantes Nutzungs-Modell helfen.

Nordex Aktie vor Erholung? Zeichnungsphase endet Morgen. Heute Auftrag aus Italien. Und Fit-for-55 könnte heute Visionen „nähren“.

Mutares rotiert: Gestern Exit, heute Kauf in Stuttgart. Rund 110 Mio EUR und 200 Mitarbeiter – Innenausbau.

Corestate’s CEO versucht durch einen grösseren Insiderkauf sein Vertrauen in die Zukunft zu demonstrieren. Schön. Aber Q2 Zahlen wichtiger.

Everfuel: Zusammenarbeit mit QKQ8 in Schweden. Standorte der Tankstellenkette sollen ergänzt werden mit „grünen H2“-Stationen von Everfuel.

Eyemaxx mit vielen Fragezeichen. Bis jetzt keine geprüfte Bilanz. Steht die Hauptversammlung am 26.07.? Kurse der Aktie und Anleihen geben Stimmung wider.

Die HUGO BOSS AG setzte Erholung des Geschäfts im Q2 fort. Aber es reicht noch nicht an 2019 heran. Aktie zu weit voran gelaufen?

MDAX | HUGO BOSS Aktie schon weit voran gelaufen. Beim Umsatz fast 2019er Niveau erreicht. Prognose scheint „ausbaufähig“.
Prime Standard | GRAMMER: Vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2021

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten MDAX

Anzeige

Related Post

Menü