GRENKE AG: Erneut starkes Plus im Leasingneugeschäft

Post Views : 108

GRENKE AG: GRENKE AG: Erneut starkes Plus im Leasingneugeschäft
Die GRENKE AG, globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, hat auch im dritten Quartal  ihr Leasingneugeschäft deutlich gesteigert und übertraf mit 565,5 Mio. Euro Leasingneugeschäft das Vorjahresquartal um 51,9 % (Q3 2021: 372,2 Mio. Euro). Damit erzielte GRENKE das vierte Quartal in Folge ein deutlich zweistelliges Wachstum.

Vor dem Hintergrund des bisher hohen Wachstums des Leasingneugeschäfts hebt der Vorstand seine Jahresprognose 2022 für das Leasingneugeschäft an. Für das Geschäftsjahr 2022 erwartet der Vorstand nun ein Volumen zwischen 2,1 und 2,3 Mrd. Euro. Zuvor hatte der Vorstand ein Leasingneugeschäftsvolumen von 2,0 bis 2,2 Mrd. Euro angenommen.

Grenke wieder auf Kurs gebracht

„Wir haben uns noch besser entwickelt als erwartet, deshalb setzen wir unsere Ziele jetzt rauf,“ kommentiert Michael Bücker, Vorstandsvorsitzender der GRENKE AG. „Seit meinem Amtsantritt vor gut einem Jahr haben wir Quartal für Quartal das Wachstum beschleunigt – trotz Corona, Lieferengpässen und Energiekrise. Der Trend ist jetzt stabil: Wir haben GRENKE zurück auf Kurs gebracht!“

Dr. Sebastian Hirsch, Finanzvorstand der GRENKE AG, ergänzt: „Schon jetzt liegt das kumulierte Neugeschäft auf dem Niveau des gesamten Vorjahres – ein weiterer Beleg für die Robustheit unseres Geschäfts. Denn unsere Kunden investieren auch und gerade jetzt, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Steigende Zinsen und Inflation machen Leasing zum idealen Instrument, um diese Investitionen schnell zu realisieren und gleichzeitig die eigene Liquidität zu schonen.“

Vier

Vier Quartale in Folge deutlich zweistelliges Wachstum des Leasingneugeschäfts

Leasingneugeschäft in allen Regionen deutlich gesteigert

In der DACH-Region erzielte GRENKE im Berichtszeitraum ein Leasingneugeschäft von 150,6 Mio. Euro und lag damit 33,5 % über dem Vorjahresniveau (Q3 2021: 112,8 Mio. Euro). In Westeuropa – ohne DACH – wurde im selben Zeitraum ein Zuwachs von 50,7 % verzeichnet. In der Region Südeuropa fiel das Wachstum mit 62,4 % zum Vorjahresquartal noch deutlicher aus. Das stärkste Wachstum konnte die Region Nord- und Osteuropa mit 70,2 % ausweisen. Die übrigen Regionen erzielten einen Anstieg von 62,2 % gegenüber dem Vorjahresquartal.

Anzahl der Leasing-Anfragen stark gestiegen

Im Berichtsquartal erhielt GRENKE mit rund 120.000 erheblich mehr Leasinganfragen als im Vorjahresquartal (Q3 2021: rd. 100.000). Damit stieg die Nachfrage nach Leasing weiter an. Insgesamt schloss GRENKE im Berichtszeitraum über 65.000 neue Leasingverträge ab. Die Umwandlungsrate lag mit 54,2 % über dem Vorjahresquartal (Q3 2021: 48,5 %) und in einem geschäftsüblichen Rahmen.

Deckungsbeitrag im Leasingneugeschäft robust

 Aufgrund des starken Leasingneugeschäfts lag der Deckungsbeitrag 2 in Q3 2022 mit 92,7 Mio. Euro 45,8 % über dem Vorjahresniveau (Q3 2021: 63,6 Mio. Euro).

Die DB2-Marge erreichte dabei in Q3 2022 einen Wert von 16,4 %. Der Anstieg der DB2-Marge spiegelt die erfolgreiche Anpassung der Konditionen in einem Umfeld steigender Zinsen gegenüber dem Vorquartal (Q2 2022: 15,9 %) bei gleichzeitig deutlich höherem Leasingneugeschäft von 565,5 Mio. Euro.

Bei einem Vergleich mit der DB2-Marge des Vorjahresquartals Q3 2021 in Höhe von 17,1% ergibt sich ein Unterschied von 70 Basispunkten. Der Unterschied rührt im Wesentlichen aus den Ticketgrößen. Diese lagen im Vorjahr bei 7.639 EUR und damit rund 900 EUR niedriger als der gegenwärtige Durchschnitt. Kleinere Ticketgrößen verzeichnen in der Regel eine höhere Profitabilität und waren in dem kleineren Leasingvertragsportfolio des letzten Jahres eher überrepräsentiert.

Robuste

Robuste DB2-Marge und starkes Leasingneugeschäft

Factoring- und Kreditneugeschäft der GRENKE Bank erwartungsgemäß

Das Factoringgeschäft mit einem Anteil von 1,5 % an der Bilanzsumme (Stichtag 30.6.2022) wies im Berichtsquartal ein Neugeschäft mit einem angekauften Forderungsvolumen von 205,0 Mio. Euro aus. Dies entspricht einem Anstieg von 14,9 % gegenüber der Vergleichsperiode im Vorjahr (Q3 2021: 178,5 Mio. Euro). Die durchschnittliche Laufzeit dieser Forderungen beträgt sechs Wochen. Während das Factoringneugeschäft in Deutschland aufgrund der Neuausrichtung des Vertriebsansatzes mit 46,0 Mio. Euro noch unterhalb des Niveaus des Vorjahresquartals (Q3 2021: 51,2 Mio. Euro) lag, stieg es in den internationalen Märkten um 24,9 % auf 159,0 Mio. Euro nach 127,3 Mio. Euro im Vorjahresquartal an.

Infolge der Wiederaufnahme des Mikrokreditgeschäftes zum Ende des dritten Quartals 2021 stieg das Kreditneugeschäft der GRENKE Bank in Q3 2022 deutlich auf 11,5 Mio. Euro (Q3 2021: 0,9 Mio. Euro).

Neugeschäftsentwicklung im Überblick (in Mio. Euro)

Q3 2022Q3 2021∆ in %Q1-Q3
2022
Q1-Q3
2021
∆ in %
   
Neugeschäft Leasing565,5372,251,91.652,21.136,745,4
– davon International414,9259,459,91.243,6808,553,8
– davon DACH*150,6112,833,5408,5328,224,5
Westeuropa ohne DACH*142,594,650,7423,9302,640,1
Südeuropa*133,982,562,4423,8257,264,8
Nord-/Osteuropa*104,861,670,2302,8184,664,0
Übrige Regionen*33,720,862,293,264,145,4
Neugeschäft Factoring205,0178,514,9571,5509,112,3
– davon Deutschland46,051,2-10,2131,2158,5-17,2
– davon International159,0127,324,9440,3350,625,6
GRENKE Bank
Neugeschäft Kreditgeschäft11,50,91.171,640,921,888,2
 
Deckungsbeitrag 2 (DB2) des
Neugeschäfts Leasing92,763,645,8269,1207,229,9
– davon International74,649,849,9218,6164,333,0
– davon DACH*18,113,831,050,542,917,7
Westeuropa ohne DACH*24,817,343,073,959,723,7
Südeuropa*22,915,844,670,452,633,8
Nord-/Osteuropa*20,012,165,155,937,051,4
Übrige Regionen*7,04,553,818,415,022,2

* Regionen: DACH: Deutschland, Österreich, Schweiz
Westeuropa ohne DACH: Belgien, Frankreich, Luxemburg, Niederlande

Südeuropa: Italien, Kroatien, Malta, Portugal, Slowenien, Spanien

Nord- | Osteuropa: Dänemark, Finnland, Großbritannien, Irland, Lettland, Norwegen, Schweden | Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien, Ungarn

Übrige Regionen: Australien, Brasilien, Chile, Kanada, Singapur, Türkei, USA, VAE

Grenke AG Aktie: Chart zur Grenke AG News
Chart: GRENKE AG | Powered by GOYAX.de

DATAGROUP stärkt seine Beteiligung im Technologie-Segment
YOC AG: Werden es über 25 % Umsatzwachstum?

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post