General Standard | The Grounds wächst!

Post Views : 102

nebenwerte news nebenwerte magazinDie The Grounds Real Estate Development AG (ISIN DE000A2GSVV5), ein Projektentwickler mit klarem Fokus auf den Handel und die nachhaltige Bewirtschaftung von Wohnimmobilien in Deutschland, hat ihr Portfolio um neue Grundstücke in Magdeburg und Heubach (Metropolregion Stuttgart) erweitert.

In der in Magdeburg zentral gelegenen Halberstädter Straße 1 (nicht zusammenhängend mit bereits erworbenen Flächen) hat The Grounds ein rund 2.740 m² umfassendes Grundstück zur Entwicklung eines exklusiven möblierten Microapartmenthauses gekauft. Dieses soll 174 Wohneinheiten auf einer geplanten Mietfläche von rund 5.070 m² umfassen bei einer für die Jahre 2020 bis 2021 geplanten Fertigstellung. Das Investitionsvolumen für dieses Projekt beträgt circa 16 Mio. EUR. Der Exit kann sowohl im Forward Deal als auch im Einzelvertrieb erfolgen, da die Nachfrage nach exklusiven Appartements in Magdeburg stark steigt.

In Heubach folgte nun der entsprechende Vertragsabschluss über den Kauf des Grundstücks mit der Gemeinde. The Grounds hatte im April 2018 im Rahmen einer Ausschreibung mit einem stimmigen und attraktiven Konzept für generationsübergreifendes Wohnen die Zustimmung des Gemeinderats für die Neuentwicklung eines prosperierenden Stadtquartiers auf dem alten Triumph-Areal gewonnen. Auf 10.687 m² sollen insgesamt 86 Wohneinheiten und in Zusammenarbeit mit der Zieglerischen e.V., einer der namhaften Betreiber vom Pflegeheimen und altersgerechtem Wohnen in Baden-Württemberg, ein Pflegeheim entstehen. Das Gesamtinvestitionsvolumen für diese Projektentwicklung mit Baubeginn in 2019 liegt bei circa 21 Mio. EUR

Bereits anfangs Oktober konnte die Gesellchaft vermelden, dass  The Grounds Real Estate Development AG für das in Neu Isenburg am im Bau befindlichen Terminal 3 des Frankfurter Flughafens geplante Boardinghouse die Feinabstimmungen zum Bauantrag mit den zuständigen Behörden abgeschlossen hat. Der Bauantrag für die Mikroapartmentanlage mit 225 Einheiten für gewerbliches Wohnen wurde nun eingereicht. Noch bis Ende des laufenden Jahres erwartet The Grounds die Erteilung der Baugenehmigung.

Der Baubeginn ist für das Jahr 2020 geplant, sodass die Mikroapartmentanlage parallel zur Inbetriebnahme des Terminals 3 fertiggestellt werden kann. Das Terminal 3 im Süden des Frankfurter Flughafens soll als modernstes Terminal Europas Kapazität für 14 Millionen Menschen jährlich bieten. Aktuelle Planungen sehen vor, dass der erste Bauabschnitt 2023 pünktlich zum Sommerflugplan an den Markt gehen soll.

Aktuell (19.10.2018 / 08:00 Uhr) notieren die Aktien der The Grounds Real Estate Development AG im Berliner Handel mit einem Plus von +0,02 EUR( +1,10%) bei 1,83 EUR.


THE GROUNDS REAL ESTATE DEVELOPMENT AG | Powered by GOYAX.de
NASDAQ | CureVac kommt näher an BioNTech ran – Impfstoffkandidat liefert Top-Ergebnisse
Prime Standard | STS Group AG: Ballast ist weg – jetzt oder nie! Und Mutares muss…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Menü