Entry Standard – German Startups Group zieht für 2015 positive Bilanz

Post Views : 141

25.01.2016 – Die German Startups Group Berlin GmbH & Co. KGaA  (ISIN: DE000A1MMEV4) hat heute Morgen in einer Meldung ein erstes Resümee für das Jahr 2015 gezogen. Mit den fünf neuen Beteiligungen Armedangels, Fiagon, Senic, Service Partner One und Tictail sowie der Erhöhung des Anteils an der bestehenden Beteiligung TVSmiles zieht der Berliner Investor für Venture Capital (VC) ein positives Fazit. Insgesamt hat die German Startups Group nunmehr 28 Beteiligungen im Portfolio. Auch für 2016 ist man beim Unternehmen optimistisch eingestellt. So haben zwei Beteiligungen zu Beginn des Jahres wichtige Deals unter Dach und Fach gebracht. SoundCloud konnte eine bedeutende Lizenzvereinbarung abschließen und Exozet angelte sich einen Großauftrag. Die Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 werden Anfang Februar bekannt gegeben. Man ließ heute durchblicken, dass die Erfolge sich voraussichtlich auch in den Zahlen wiederspiegeln werden. Die Aktie des im November letzten Jahres an die Börse gegangenen Unternehmens schlug sich bisher ebenfalls wacker. Zwar ging es seit dem bisherigen Hoch Ende November bei 4,10 EUR bis aktuell 3,05 EUR abwärts, doch damit notiert das Papier immer noch +22% über dem Emissionspreis von 2,50 EUR. Im heutigen Handel legte die Aktie bis jetzt ein Plus von +1,67% hin.

Prime Standard – Kontron-Aktie nach Ennoconn-Deal gefragt
Entry Standard – CytoTools klärt Ursachen für negative Ergebnisse der Phase III-Studie von DermaPro

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü