Entry Standard – bet-at-home mit deutlich verbessertem Ergebnis

Post Views : 206

Die bet-at-home AG (ISIN: DE000A0DNAY5) erzielte in der ersten Hälfte des Jahres 2015 ein EBIT von 15,5 Mio. EUR und steigerte das operative Ergebnis somit um über 118% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (1. HJ 2014: 7,1 Mio. EUR). Die Brutto-Wett- und Gamingerträge stiegen um 6,9% auf 56,7 Mio. EUR. Die Steigerung konnte dabei ohne ein sportliches Großereignis erwirtschaftet werden. Die Anzahl der Kunden wurde mit 4,1 Mio. um 300.000 neue Kunden gegenüber dem ersten Halbjahr 2014 ausgeweitet. Aufgrund des guten Halbjahresergebnisses erhöhte der Vorstand die Prognose für das laufende Jahr. Der Wettanbieter aus Düsseldorf strebt nunmehr ein EBITDA von über 25 Mio. EUR an. Zuvor ist man von einem EBITDA zwischen 15 Mio. EUR und 20 Mio. EUR ausgegangen. Die Aktie notiert zum Mittag bei 85 EUR und liegt mit 2,36% im Plus.

Jetzt Newsletter abonnieren!
Prime Standard – PNE Wind blickt nach Skandal-HV auf positives Halbjahresergebnis

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner