wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin06.08.2020 - Ballard PowerSystems Inc. (ISIN: CA0585861085) liefert gestern Abend Quartalszahlen – und wie bei den „Zukunftswerten Wasserstoff“ fast schon üblich: Kräftige Verluste, Umsätze die weit entfernt von der Börsenbewertung erscheinen und eine Wachstumsrate von 9% im Vorjahresvergleich erscheint auch nicht gerade ein Wachstumssprung bei Ballard, natürlich auch den Corona-Einschränkungen geschuldet. Aber die 25,8 Mio. USD Umsatz, Brutto-Marge 21% und noch 170,3 Mio. USD Cashreserven für die weiterhin erwarteten Verluste. Die Zahlen sind etwas schlechter als von den Analysten erwartet, aber sagen wenig über die an der Börse gehandelte Zukunft aus. Bevor wir mit dem Quartalsergebnis „weitermachen“ einer der Gründe, warum Ballard Power trotz der derzeitigen Konsolidierungsphase an der Börse, begleitet von Shortbotschaften von beispielsweise Lakewood, vielleicht bald wieder einen zweiten Blick wert sein könnte.

depression

Important recent developments in key geographic markets reaffirm our conviction that a strong future is emerging for the deployment of Fuel Cell Electric Vehicles, or FCEVs, particularly for use cases in which Heavy and Medium Duty Motive applications require heavy payload, extended range, and rapid refueling. Ballard is well-positioned to provide leading fuel cell technology and products in bus, truck, rail and marine applications.” CEO MacEwen bei Vorlage der Quartalsergebnisse. Wie kommt er so mutigen Aussagen? Vielleicht wegen einer Meldung von Dienstag, die kaum Aufmerksamkeit am Markt fand:

Mehr als 50 Millionen Kilometer – Eintrittskarte für 130 Mrd. Markt jährlich

haben die mit Ballards PEM-Brennstoffzellenantrieben betriebenen Lastkraftwagen (heavy and medium duty) zurückgelegt – weltweit, eine Verfünffachung seit 2017. In 15 Ländern betreiben die mittlerweile in 8. Generation (2019) fortentwickelten Brennstoffzellen ungefähr 1.000 Brennstoffzellenbetriebene Busse und 2.200 LKW’s – 70% der Fahrleistung wurden in China erbracht. PRAXISTEST MEHR ALS BESTANDEN. Und zu Recht vom CEO als Meilenstein der Entwicklung bezeichnet. Die Brennstoffzellen haben jedenfalls diesen Praxistest sehr gut überstanden: In diversen Klimazonen eingesetzt gab es im ersten Halbjahr eine 98% Funktionsfähigkeit und einige Brennstoffzellen laufen bereits seit 8 Jahren ohne erkennbare Ausfälle oder Wartungsaufwand: „Some of the FCEBs that operated over 8-years in the field exceeded 38,000 hours of revenue service with no major fuel cell maintenance requirements.“

Rhön Klinikum erstmal in rot

Shopapotheke mit kräftigem Wachstum und der zweite Schub, den bringt das E-Rezept?

H2-Update 05.08.2020: NIKOLA liefert Quartalsergebnisse und "vergisst"...

H2-Update 05.08.2020: Plug Power könnte in Europa durch Leuchtturmkunden Fuss fassen

CompuGroup wächst, hat volle Kassen und was kommt jetzt?

BioNTech startet jetzt auch in China und Kanada will...

BUCHTIP: EIN SPANNENDES BUCH GEFÄLLIG? Nachhaltigkeit als Anlageprinzip - logisch, zukunftsfähig und lesenswert! Wasserstoff, Energiewende und alles drum herum

BUCHTIP: Anlegen in Crashzeiten, Vermögenssicherung - Beate Sanders aktuelles Buch. Spannend. Leicht anwendbar.

Zielmarkt 66 Staaten mit CO2-Neutralitätsziel bis 2050, bereits 20 Staaten, repräsentierend 70% des Weltbruttosozialprodukts haben konkrete Fahrpläne verabschiedet – erinnert in diesem Zusammenhang an die Wasserstoffinitiative der EU, Deutschlands. Die Zero-Emission Politik einiger(bisher 15) amerikanischer Bundesstaaten unter Federführung Kaliforniens, das beispielsweise stufenweise von 2024 bis 2045 eine 100%-Quote emissionsfreier LKW’s gesetzlich vorgeschrieben hat. HIER SPIELT DIE MUSIK FÜR BALLARD HIERHER KOMMT DIE KURSPHANTASIE. Die wohl nach der noch nicht absehbaren Bodenbildung wieder für neue Kursavancen die Türen öffnen werden. Und bis dahin? Beobachten. Kursentwicklung anschauen und werten, ab wann ein „günstiges“ Niveau erreicht sein könnte.

Die Chancen in blumige Worte fast Randy MacEwen, Ballard‘s CEO am Dienstag: “This is a very exciting milestone for Ballard and the fuel cell industry as we continue to prove, every day, the readiness of our leading PEM fuel cell technology for these demanding on-road applications. Buses and commercial trucks powered by Ballard’s hydrogen fuel cell technology over an unparalleled 50 million kilometers have enabled the development of fuel cell products with industry-leading reliability, durability and performance. As a result, Ballard is well-positioned to address Heavy- and Medium-Duty Motive applications, including bus, truck, train and marine, just as the global commitment to zero-emission transportation is accelerating. To date, more than 66 countries have established net-zero carbon targets in 2050 and more than 20 governments, representing over 70% of global GDP, have announced hydrogen roadmaps. Increasingly, policy is focused on decarbonizing heavy commercial vehicles that disproportionately contribute to transport emissions and have been difficult to abate – until now. The total addressable market for engines in these vehicles exceeds $130 billion annually.

Unsere Reihe über Wasserstoffaktien:

H2TEIL1: Ballard Power Systems Inc - Kursrakete steigt weiter oder...

H2TEIL2: Plug Power Inc. - Kursdelle+Kaufkurse oder geht es weiter runter?

H2TEIL3: Nel Asa - Elektrolyse, Tankstellen und mehr, Milliardenmarkt. Für Nel?

H2TEIL4:NIKOLA Corp. - TESLA Nachfolger auf dem Weg?

H2TEIL5:SFC Energy AG. - Deutschlands Ballard Power?

Update vom 18.07.2020: Update Wasserstoffaktien NEL, Ballard, NIKOLA und Plug

Update vom 25.07.2020: Update Wasserstoffaktien NEL, Ballard, NIKOLA und Plug - Kurseinbrüche, Shorts

Update vom 01.08.2020: Update Wasserstoffaktien - Ballard Power, NEL, SFC Energy, Plug Power und NIKOLA - Microsoft, Staatsgelder, Grundstein, CNBC

Und jetzt wieder zum Quartalsergebnis

In Stichworten: Gesamtumsatz 25,8 Mio. USD (+9%) aufgeteilt auf die Segmente Power Products Platform mit 16.0 Mio. USD (+ 62%), Heavy Duty Motive 12.5 (+94%, höhere Auslieferungen an China), die Technology Solutions lieferten 9.8 (-29%, auslaufende Forschungsvorhaben waren Grund für den Rückgang)

Quartalsverlust 11,4 Mio. USD (64% weniger als im Vorjahr), Verlust je Aktie 0,05 USD (55% weniger), Liquiditätsreserven 170,3 Mio. USD (6,4 Mio. USD wurden in das Joint Venture in China investiert, 12,2 Mio. USD wurden am Kapitalmarkt eingesammelt)

Auftragseingang schwächelte – wohl auch Corona geschuldet - mit 11,9 Mio. USD bei Auslieferungen von 25,8 Mio. USD führte zu einer Orderbuchreduktion auf 155,5 Mio. USD.

Wichtig – nicht in Zahlen ausdrückbar – im zweiten Quartal: MoA in Australien mit 100 Brennstoffzellen-Bussen beginnend ein „grünes“ Wasserstoff-Busnetz aufzubauen. Vertragserweiterung mit Wrightbus über die Brennstoffzellenausstattung für derzeit insgesamt 50 Busse der Stadtnetze in London und Aberdeen (GB). Schaffung einer Möglichkeit bis zu 750 Mio. USD über Aktienemissionen einzunehmen durch entsprechende SEC-Filings – befristet bis Juli 2022.

Aktuell zum Schluss am 05.08.2020, 22:00 Uhr GMT handelte Ballard Inc. bei 15,16 USD leicht im Plus. Auch diese Aktie können Sie bereits ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln


Ballard Power Systems Inc. | Powered by GOYAX.de
 

Weitere Informationen

  • ISIN: CA0585861085

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner