wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin11.02.2020 - Der CAD/CAM-Spezialist Mensch und Maschine SE (ISIN: DE0006580806) blieb auch im Schlussquartal auf Rekordkurs und kam bei allen Kennzahlen am oberen Ende der Ziele oder sogar darüber herein. Hohe organische Zuwächse plus starke Zahlen des neuen Konzernmitglieds SOFiSTiK addierten sich auf rund +32% beim Umsatz und +37% beim EBIT. Haupt-Wachstumstreiber waren CAM, BIM und Digitalisierungslösungen sowie eine rege Nachfrage im Autodesk-Geschäft.

Nach den jetzt vorliegenden vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz auf den neuen Rekordwert von ca. EUR 245 Mio (Vj 185,40 / +32% bzw. +25% organisch), mit ca. EUR 75 Mio (Vj 55,73 / +35%) aus Software und ca. EUR 170 Mio (Vj 129,67 / +31%) aus dem Systemhaus-Geschäft.

Rekorde auch bei allen Ergebniskennzahlen und beim Cashflow:

Das Betriebsergebnis EBIT erhöhte sich auf ca. EUR 27,0 Mio (Vj 19,66 / +37% bzw. +25% organisch), mit ca. EUR 17,3 Mio (Vj 13,21 / +31%) aus Software und ca. EUR 9,7 Mio (Vj 6,45 / +50%) aus dem Systemhaus.

Das Nettoergebnis nach Anteilen Dritter stieg um +39% (bzw. +32% organisch) auf ca. EUR 16,3 Mio (Vj 11,69) bzw. 97 Cent (Vj 71,5) je Aktie, so dass voraussichtlich eine Dividende von 83 Cent (Vj 65 / +28%) ausgeschüttet werden kann. Der operative Cashflow sprang auf ca. EUR 24,4 Mio (Vj 15,23 / +60%) und landete mit ca. 145 Cent pro Aktie weit oberhalb der Marke von einem Euro.

MuM-Chef Adi Drotleff freut sich sehr über die erzielte Entwicklung und ist auch für die Zukunft optimistisch: „Wir sehen für 2020/21 ein jährliches Umsatzwachstum von +10-12% und ein Plus von +18-24 Cent p.a. beim Nettogewinn/Aktie mit einer um jeweils 15-20 Cent höheren Dividende."


Chart: Maschine Software SE | Powered by GOYAX.de

wasserstoff banner 1

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0006580806

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner