General Standard | Klassik Radio AG mit einem gigantischen Reichweitengewinn

Post Views : 98

nebenwerte news nebenwerte magazin29.03.2018 – Die Klassik Radio AG (ISIN: DE0007857476) übertrifft alle Erwartungen und geht als größter Reichweitengewinner aus der Mediaanalyse ma 2018 Audio I in Deutschland hervor.

Nie haben mehr Menschen in Deutschland das Programmangebot des Klassiksenders genutzt. Fast 5,9 Millionen Menschen (WHK) hören Klassik Radio.

Als Top-Aufsteiger setzt sich Klassik Radio mit einem Zuwachs von 35,9 % in der Durchschnittstunde auf nun 314.000 Hörer unter allen Radio- und Online-Audio-Angeboten durch. Dies ist umso beeindruckender, da die Reichweitenstudie erstmalig als neue Konvergenzwährung neben den klassischen Radiosendern auch Online-Audio-Angebote, Musik-Streaming-Dienste und User Generated Radios ausweist.

Bei den Hörern pro Tag ragt der Sonntag besonders heraus. Mehr als 2 Millionen Menschen (+46,8 %) hören sonntags Klassik Radio.

Ulrich R. J. Kubak, Gründer und CEO der Klassik Radio AG, führt diesen herausragenden Erfolg auf die klare thematische Fokussierung des Senders zurück: „Das Allzeithoch bestätigt unsere Vision, mit entspannter klassischer Musik, zeitgemäßen Inhalten und moderner Ansprache in der trüben Mainstream-Radiolandschaft ein hochinnovatives und erfolgreiches Programm zu schaffen. Ein Meilenstein, der uns enormen Rückenwind bei all unseren Geschäftsmodellen geben wird. Insbesondere nachdem wir als erster Sender Deutschlands die Digitalisierung gestartet und konsequent verfolgt haben, 30 UKW-Frequenzen abgeschaltet haben, ist das nun der größte Beweis für die Digitalisierung von Radio in Deutschland.“

„Für unsere Werbekunden bedeutet das, dass sie mit jeder Kampagne jetzt 36 % mehr Kontakte erreichen“, so Kubak weiter.

Klassik Radio hat mit seiner Mischung aus klassischer Musik und Filmmusik weltweit ein einzigartiges Format kreiert. Frühzeitig hat Klassik Radio konsequent auf die digitale Verbreitung gesetzt. Der gerade erst gestartete Streaming-Dienst „Klassik Radio Select“ verbindet die Vorteile des digitalen Radios mit über 100 von handkuratierten Radiosendern mit Künstlern wie Rolando Villazón, James Newton Howard, André Rieu oder Till Brönner für Fans von Klassik, Oper, Filmmusik, Jazz und Lounge.

Der Reichweitenzuwachs von 4 Millionen auf nun knapp 6 Millionen Hörern bietet Klassik Radio Select die perfekte Plattform zum Aufbau von Abonnenten.

Klassik Radio ist Deutschlands reichweitenstärkstes Privatradio mit einer konsequenten 360° Digitalausrichtung. Es betreibt einen der erfolgreichsten Klassik-Sender weltweit, veranstaltet eigene Konzerte, verfügt über eigene Shops und mit Klassik Radio Select über einen eigenen Streamingdienst.

In Deutschland erreicht Klassik Radio durch sein einzigartiges Programm aus klassischer Musik, New Classics und Filmmusik knapp sechs Millionen.

Klassik Radio ist Vorreiter in der Digitalisierung von Radio und betreibt seit Dezember 2017 den Streamingdienst Klassik Radio Select in HD-Qualität und mit von Stars klassischer Musik kuratiertem Programm.

Aktuell (28.03.2018 / 17:36 Uhr) notieren die Aktien der Klassik Radio AG im Frankfurter-Handel mit einem Minus von -0,05 EUR (-0,65 %) bei 7,70 EUR.


Chart: Klassik Radio AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
SDAX | Tele Columbus AG bleibt weiter auf Wachstumskurs
Prime Standard | SFC Energy: Sprung in die Profitabilität erfolgreich gelungen

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post