wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin23.10.2019 - Die SYZYGY Gruppe (ISIN: DE0005104806) hat Umsatzerlöse in Höhe von EUR 47,6 Mio. im 9-Monatszeitraum 2019 erzielt, das einem leichten Rückgang gegenüber der Vergleichsperiode von 1 Prozent entspricht. Im deutschen Kernmarkt konnte erneut ein solides Wachstum mit Umsatzerlösen von 36,3 Mio. Euro erwirtschaftet werden, wobei eine EBIT-Marge von 14 Prozent erzielt wurde.

Das operative Ergebnis (EBIT) ging um 8 Prozent auf EUR 4,2 Mio. zurück, so dass die EBIT-Marge leicht von 9,5 Prozent auf 8,7 Prozent zurückging. Das Ergebnis vor Steuern liegt bei EUR 4,0 Mio. und das Konzernergebnis bei EUR 3,0 Mio. Der Gewinn je Aktie beträgt EUR 0,22, bzw. EUR 0,06 im dritten Quartal. Die liquiden Mittel und Wertpapiere haben sich im 9-Monatszeitraum von EUR 17,7 Mio. auf EUR 7,2 Mio. reduziert. Darin ist die Dividendenausschüttung von EUR 5,4 Mio. vom 12. Juni 2019 enthalten. Zahlreiche Neukundengewinne im deutschen Markt führen zu einer weiterhin guten Entwicklung bzw. Wachstum im Kernmarkt.

Aber...

Die positive Umsatzentwicklung im deutschen Kernmarkt konnte die unter den Erwartungen liegende Entwicklung der internationalen Gesellschaften nicht ausgleichen. Insgesamt belastet eine schwächere Konjunktur - insbesondere im englischen Markt - die Auftragslage in der SYZYGY Gruppe. Daher rechnet die SYZYGY AG im laufenden Geschäftsjahr mit Umsatzerlösen auf Vorjahresniveau. Die Restrukturierungsbelastungen aus dem internationalen Geschäft werden etwas höher ausfallen, so dass eine operative EBIT-Marge von 8 bis 9 Prozent erwartet wird

Aktuell (23.10.2019 / 12:10 Uhr) notieren die Aktien der Syzygy AG im Xetra-Handel mit einem Minusvon -0,04 EUR (-0,50 %) bei 7,92 EUR


Chart: SYZYGY AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0005104806

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner