BayWa Aktie – sichere Bank? 2021 mit starker Umsatzsteigerung und Ergebnissprung

Post Views : 385

Baywa Aktie solide in 2021 abgeschlossen. Perspektiven stimmen.

BayWa Aktie ist ein eher defensives Investment mit einer grösser werdenden Prise Nachhaltigkeits-Phantasie durch die BayWa r.e. renewable energy GmbH -Tochter.  BayWa AG (ISIN: DE0005194062) meldet heute Zahlen für 2021 – „herausragende Geschäftsentwicklung“. Mehr braucht man nicht zu sagen.

Und während die Bundesregierung eine Beschleunigung beim Ausbau der erneuerbaren Energien ankündigt und zwar „ohne Denkverbote“, sollte hiervon die Renewable Tochter kräftig profitieren können. Aber bereits ohne Beschleunigungs-Beschlüsse lief es beim Agrar-, Energie und Bauzulieferer-Konzern „rund“. Zukunftsfelder hat BayWa neben dem Stammgeschäft im Bereich „Innovation und Digitalisierung“ und eben bei dem Bau/Betrieb von erneuerbaren Energie-Anlagen inclusive Eigenbestandsaufbau identifiziert.

Einiges läuft in die richtige Richtung für die BayWa Aktie

„In einem Marktumfeld, das viele Unternehmen vor zunehmende Herausforderungen stellt, hat sich die BayWa hervorragend entwickelt. Die Zahlen zeigen, wie richtig die vor mehr als zehn Jahren angestoßene Neuausrichtung gewesen ist“, sagte Prof. Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG. „Wir haben die Internationalisierung und Diversifizierung konsequent vorangetrieben und sind in neue Geschäftsmodelle eingestiegen, zum Beispiel in erneuerbare Energien. Aufgrund dessen steht die BayWa heute nicht nur wirtschaftlich sehr solide da, sie hat auch kontinuierlich weiteres Wachstum generiert. Dies spiegelt sich unter anderem in der Dividende wider, die in dieser Zeit um 70 Prozent gestiegen ist.“

Rheinmetall, Hensoldt, Airbus, ThyssenKrupp – Konzerne wesentlichem Defenseanteil. Scholz kündigt 100 Mrd EUR plus jährlich über 2% BIP an.
Wochenrückblick KW8: Krieg überschattet Steinhoff, Rheinmetall, Hensoldt, Plug Power, Aurelius, Aixtron u.a. – News.
Aixtron Aktie gefällt dem Platow Brief. Kaufen, weil steigender Umsatz, steigende Marge. EBIT Verdreifachung überzeugen. Wachstumswert.

Die vorläufigen Zahlen: EBIT 2021 ist mit einem Plus von 26 % auf 266,6 Mio EUR (Vorjahr: 211,6 Mio) gestiegen.Und der Umsatz lag 2021 bei 19,8 Mrd EUR (Vorjahr: 16,5 Mrd). Hierbei scheint es überall „rundzulaufen“, denn „alle drei operativen Geschäftsfelder trugen zur Ergebnissteigerung bei“. Ergebnis der guten Entwicklung ist der Vorschlag, die Dividende um 0.05 EUR auf 11,05 EUR je Aktie zu erhöhen. Hier wäre natürlich durchaus auch mehr Erhöhung vorstellbar gewesen. Aber Wachstum und insbesondere Bestandsaufbau eines Portfolios von Solar- und Windenergieanlagen kostet Geld.

NanoRepro – wieder auf Null. Viromed „passt nicht“.
paragon Aktie steigt an, weil der CEO sagt ein Paket geschnürt zu haben, das die Forderungen der SdK für LZ-verlängerung umsetze.
Nikola Aktie könnte Boden gefunden haben. Quartalsergebnisse erwartet nichtssagend, Beiwerk stimmt und Ziele für 2022 klar definiert.
Steinhoff Aktie ohne Schadensersatzforderungen. Q1-Zahlen zeigen, wie weit es noch „hochgehen“ könnte, wenn die Verschuldung…
BayWa Aktie Chartbild.
Chart: BayWa AG | Powered by GOYAX.de
Rheinmetall, Hensoldt, Airbus,ThyssenKrupp vor Auftragsflut? „Einmalig 100 Mrd Euro“…“dauerhaft jährlich über 2%“
va-Q-tec Aktie mehr als „Corona-Aktie“? 2022 soll das Wachstum weitergehen…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post