Bastei Lübbe setzt Wachstum fort

Post Views : 72

Bastei Lübbe AG Bastei Lübbe im ersten Halbjahr 2023/2024 mit stark steigender Profitabilität bei erneut hohem Umsatzwachstum
Die Bastei Lübbe AG setzt konsequent auf Wachstum im Bereich Community. Im Herbst 2024 bringt die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Publikumsverlagsgruppe ein weiteres community-getriebenes Imprint an den Start: pola wird es heißen, was für Bücher steht, die den Lebensrealitäten junger Frauen Sichtbarkeit verleihen. „Damit verfolgen wir konsequent unseren strategischen Weg des Wachstums durch Innovationsführerschaft in diesem Bereich. Wir haben mit One, LYX und Community Editions bereits mehrere community-getriebene Verlagsmarken mit großem Erfolg aufgebaut. Nun ergänzen wir mit pola eine weitere potenzialträchtige Verlagsmarke für junge Frauen“, erläutert Soheil Dastyari, Vorstandsvorsitzender der Bastei Lübbe AG.

Den Schwerpunkt setzt das neue Verlagsimprint auf eine differenzierte und offene Abbildung der vielfältigen Themen und Herausforderungen, denen Frauen in ihrem Alltag begegnen. Authentische Autor:innen und inspirierende Identifikationsfiguren laden dazu ein, sich selbst in den Büchern wiederzufinden und neue Perspektiven zu entdecken. Das erste Programm mit sechs Titeln aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch feiert in diesem Herbst seine Premiere. Den Auftakt bilden zwei Romane im September. „Wir stärken mit pola die Stimmen junger Frauen und erzählen lebensnah und unterhaltend ihre Geschichten. Pola bildet ganz bewusst alle Facetten des Lebens ab und spart dabei auch das Unbequeme nicht aus. Unsere starken und authentischen Stimmen stehen für alle Momente, die das Leben bereithält, die unvollkommenen, überwältigenden, die schmerzhaften wie die schönen“, erläutert Simon Decot, Programmvorstand der Bastei Lübbe AG.

Parallel zum Aufbau der neuen Marke wurde noch eine weitere Weiche gestellt: Ruža Kelava leitet seit dem 01. April 2024 gemeinsam mit Verlagsleiter Marco Schneiders auch die Geschicke der Verlagsmarke Lübbe. Ruža Kelava war zuvor Verlagsleiterin LYX und anschließend Leiterin Business Development. Die Marken pola und Lübbe sollen enger vernetzt werden, um künftig noch gezielter Erfolge in der Belletristik platzieren zu können und neben den gesetzten Autor:innenmarken weitere, relevante Stimmen aufzubauen.

Analog zum Imprint LYX, das allein auf Instagram (@lyx_verlag) mehr als 161.000 Follower hat, will auch pola über die Bücher hinaus Möglichkeiten der Inspiration, Information und des Austauschs für Leser:innen schaffen. Im Mittelpunkt stehen dabei der Instagram-Kanal @pola_stories sowie verschiedene Eventformate, die relevante Themen zielgruppengerecht aufgreifen. Zentraler Bestandteil dieses Konzepts ist das Buchclub-Format #PolaReads, das Leser:innen bei gemeinsamen Leserunden auf Instagram zusammenbringt. Begleitende Diskussionsfragen, Livestreams sowie analoge Buchclub-Events ergänzen das Konzept. „Mit pola sprechen wir gezielt und umfassend die Lebensrealität vieler junger Frauen an. Und das machen wir kanalübergreifend und so, dass daraus eine echte starke Community entstehen kann“, erläutert Vorstandsvorsitzender Soheil Dastyari.

HAMBORNER REIT: Geht aufwärts, langsam. Solide. LTV? Geht. Und die Aktie? Hohe Dividendenrendite inclusive.
Hamburger Hafen und Logistik beteiligt sich an österreichischem Intermodal-Anbieter

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner