wrapper

Breaking News

tecdax news nebenwerte magazin12.11.2018 - Die RIB Software SE (ISIN: DE000A0Z2XN6), der weltweit führende Anbieter der iTWO 5D BIM Cloud Enterprise Technologieplattform für die Bau- und Infrastrukturbranche, hat erfolgreich seine jährliche globale Community und Partnerveranstaltung, die 6. iTWO World Conference in Guangzhou, China veranstaltet. Der weltweit erste Ingenieur für künstliche Intelligenz - McTWO - wurde erfolgreich auf der Konferenz vorgestellt, was einen wichtigen Meilenstein bedeutet, nachdem das Unternehmen auf der letztjährigen Konferenz seine Strategie für den Eintritt in die Ära der künstlichen Intelligenz bekannt gegeben hat.

An der Konferenz nahmen über 800 Branchengrößen und iTWO-Partner aus 26 Ländern des Bau-Ökosystems teil, darunter Auftragnehmer, Immobilienentwickler, Materiallieferanten, Regierungen, Beratungsunternehmen, Investoren, Universitäten sowie Cloud Managed Services Provider, die erstmalig ein Bestandteil der iTWO-Partnergemeinschaft waren.

Herr Tom Wolf, Chairman und CEO von RIB, eröffnete die Veranstaltung mit seiner Keynote "McTWO meets Bauhaus". Er verknüpfte hierbei die Transformation der Bau-Digitalisierung mit dem revolutionären Geist des Bauhauses und präsentierte das Konzept des Bauhauses 4.0, in dem das Bauwesen die Kunst, Funktionalität und Digitalisierung verbinden soll. RIB ist der Pionier der Digitalisierung des Bauwesens und führte die Branche von der Desktop 5D BIM-Ära über die Cloud-Ära bis hin zur künstlichen Intelligenz mit seiner ersten KI-Lösung McTWO. McTWO kann Ingenieure vor Ort bei ihren täglichen Aufgaben unterstützen, tief in die Projektdaten eintauchen, um intelligente Analysen und Erkenntnisse für das Baumanagement zu liefern, eine beispiellose Produktivität zu erzielen und das Projektrisiko für Unternehmen der Branche erheblich zu reduzieren. Die Enterprise Cloud-Lösung MTWO, die im April dieses Jahres gemeinsam mit dem Software-Riesen Microsoft vorgestellt wurde, wird zum wichtigsten Datenpool für McTWO, da sie alle Akteure und Aufträge mit der integrierten Plattform verbindet.

Herr Alain Crozier, Microsoft Corporate Vice President, Chairman und CEO der Region Greater China, hielt einen erkenntnisreichen Vortrag mit dem Titel "Accelerating Digital Transformation with Cloud and AI". Mit einer ständig wachsenden Liste von Innovationen, die sich auf die Bauindustrie auswirken, prognostizierte Crozier, dass künstliche Intelligenz zunehmend eine wichtige Rolle in der Branche spielen wird, da sie die enorme Menge an Daten nutzt, die von mehreren Geräten gesammelt und in der Cloud gemanagt werden kann. Microsoft und RIB haben seit Anfang dieses Jahres eine Reihe von Hackathons veranstaltet, um Lösungen der nächsten Generation zu entwickeln, einschließlich künstlicher Intelligenz und vieles mehr.

Herr Jean-Pascal Tricoire, Chairman und CEO von Schneider Electric, hielt einen Vortrag mit dem Titel "Powering and Digitizing the economy, unlock building value", in dem er erklärte, dass die Bauindustrie mit der Entwicklung des Internets, Big Data, Internet der Dinge (IoT) und künstlicher Intelligenz derzeit eine Revolution durchläuft. Die digitale Technologie, erklärte Herr Tricoire, kann auf Lebenszyklusprozesse angewendet werden, die Planung, Bau, Betrieb und Wartung usw. umfassen, um die Probleme des Energieverbrauchs und der architektonischen Ineffizienz besser zu lösen.

Dr. Rüdiger Grube, ehemaliger CEO der Deutschen Bahn AG, hielt einen Vortrag zum Thema "Digitaler Wandel in der Bahnindustrie". Er betonte, dass die digitale Transformation in allen Branchen derzeit das wichtigste Thema ist. Das Top-Management sollte die Chance der Herausforderung nutzen und die treibende Kraft der Transformation sein. Um alle Herausforderungen meistern zu können, setzt die Deutsche Bahn BIM im Projektlebenszyklus-Management ein und erzielt Ergebnisse in Form einer besseren Planung, höherer Kostensicherheit und Effizienzsteigerung. Mit der iTWO-Technologie wurden hervorragende Ergebnisse bei der Einführung der BIM-Technologie erzielt.

Die iTWO World 2018 hat mit der höchsten Teilnehmerzahl aus der iTWO-Community und den Partnergruppen einen neuen Höhepunkt erreicht. Über 40 Vordenker aus weltweit führenden Unternehmen hielten umfassende Präsentationen zu den Themen Immobilien, Unternehmensdigitalisierung, 5D-BIM, Cloud, künstliche Intelligenz, Modulbauweise und 6D-Gebäudemanagement und lieferten umfassende Fallstudien und Erkenntnisse zur digitalen Transformation in der Praxis.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Zusätzlich zu den aufschlussreichen Keynote-Vorträgen und spannenden Veröffentlichungen neu entstehender Technologien wurde vor Ort ein digitaler Live-Demo-Bereich eingerichtet, in dem die Teilnehmer die neueste iTWO-Technologie hautnah erleben konnten.

Die Veranstaltung endete zum Schluss des zweiten Tages mit einer musikalischen Darbietung, bei dem die Zusammenarbeit innerhalb der Bauindustrie in Form eines Symphoniekonzertes interpretiert wurde. RIB ist überzeugt, dass die Förderung der Digitalisierung nicht nur die Technologie, sondern auch die Integration der gesamten Wertschöpfungskette der Branche und die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten erfordert. "Vielen Dank für die Unterstützung der Vision, unsere Bauindustrie zur fortschrittlichsten und attraktivsten Branche unseres Planeten zu machen", sagte Tom, "Ich fühle mich sehr geehrt, mit den wichtigen Business-Evangelisten unserer Branche zusammenzuarbeiten."

Über die RIB Gruppe

Die RIB Software SE ist ein Vorreiter im Bauwesen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vertreibt modernste digitale Technologien für Bauunternehmen und Projekte unterschiedlichster Industrien in aller Welt. Das Flaggschiffprodukt iTWO 4.0 ist die weltweit erste 5D BIM Enterprise Cloud-Lösung mit KI-Integration für Bauunternehmen, Industrieunternehmen, Entwickler und Projektträger, etc. Seit ihrer Gründung 1961 ist die RIB Software SE Vorreiter für Innovationen im Baubereich, für die Erforschung und Bereitstellung neuer Technologien sowie für neue Denk- und Arbeitsweisen zur Steigerung der Produktivität im Bausektor und trägt damit dazu bei, das Bauwesen zu einer der fortschrittlichsten Industrien im 21. Jahrhundert zu gestalten. Die RIB hat ihren Hauptsitz in Stuttgart und wird seit 2011 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geführt. Mit 1000 qualifizierten Mitarbeitern in mehr als 30 Niederlassungen weltweit betreut RIB 100.000 Kunden, darunter Bauunternehmen, Projektentwickler, Eigentümer, Investoren und Regierungen, unter anderem in den Bereichen Bauwirtschaft, Infrastruktur und EPC. Die Bilanzzahlen zum III Quartal sahen bei RIB nicht schlecht aus. Aber auch dieses konnte den Kurs nicht wieder in alte Höhen führen. Schwierig.

Aktuell (12.11.2018 / 12:03 Uhr) notieren die Aktien der RIB Software SE im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,47 EUR (-3,35 %) bei 13,57 EUR.


Chart: RIB Software SE | Powered by GOYAX.de
 

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0Z2XN6

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de