wrapper

Breaking News

sdax news nebenwerte magazin19.03.2018 - Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4) hat auf ihrer heutigen Hauptversammlung in Frankfurt am Main die Ausschüttung einer um 10 Prozent angehobenen Dividende in Höhe von 0,44 Euro und einer Sonderdividende von 0,20 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2017 beschlossen (2016: 0,40 Euro). Insgesamt beläuft sich die Dividende auf 0,64 Euro je Aktie. Die DIC Asset AG schüttet damit erneut eine erhöhte Dividende an ihrer Aktionäre aus und hält an ihrer Dividendenkontinuität fest. Zudem wird es den Aktionären erstmalig möglich sein, zwischen einer Barauszahlung und der Form einer Aktiendividende zu wählen. Auf Basis des Jahresschlusskurses beträgt die Dividendenrendite über 6 Prozent.

Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende der DIC Asset AG: "Mit dem hybriden Geschäftsmodell und der diversifizierten Ertragsstruktur - stabile Einnahmen aus dem Commercial Portfolio sowie weiter wachsende Erträge aus Immobilienmanagement-Dienstleistungen - war und ist die DIC Asset AG sehr gut aufgestellt. Das bestätigen die erfolgreichen Kennzahlen des Geschäftsjahres 2017, sowie die komfortable Erreichung der gesteckten Ertragsziele."

In ihrer Rede präsentierte die Vorstandsvorsitzende nicht nur die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr, sondern gab auch einen Ausblick auf das bereits laufende Geschäftsjahr 2018.

"Wir sehen noch erhebliches Potenzial in unseren Geschäftsbereichen unsere Erträge weiter zu steigern und planen für 2018 mit weiterem Wachstum. Für das laufende Jahr gehen wir daher von einem FFO von 62 bis 64 Millionen Euro und einem erhöhten Akquisitionsvolumen von 450 bis 500 Millionen Euro schwerpunktmäßig zum Ausbau des Fondsgeschäfts aus", so Wärntges. Zudem will die DIC Asset AG ihr Commercial Portfolio weiter optimieren, die Erträge aus dem Immobilienmangement für Dritte ausbauen sowie ihre Entwicklung zu einer Trading-Plattform im Fondsbereich etablieren.

Eine in der vergangenen Woche erfolgreich und zügig platzierte Aufstockung der Unternehmensanleihe aus 2017 um 50 Millionen Euro, bestätigt auch seitens der Banken und des Kapitalmarkts das nachhaltige Entwicklungspotenzial des hybriden Geschäftsmodells der DIC Asset AG.

Bei einer Präsenz des Grundkapitals von rund 60,4 Prozent stimmte die Hauptversammlung bei sämtlichen Tagesordnungspunkten den Vorschlägen der Verwaltung mit großen Mehrheiten zu (die einzelnen Abstimmungsergebnisse finden sich in der Tabelle). Nach dem vorzeitigen Ausscheiden von Herrn Michael Bock auf eigenen Wunsch, wurde Herr Eberhard Vetter für die restliche reguläre Amtszeit bis 2022 in den Aufsichtsrat berufen.

Aktuell (19.03.2018 / 11:15 Uhr) notieren die Aktien der DIC Asset AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,60 EUR (-5,52 %) bei 10,26 EUR.


Chart: DIC Asset AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A1X3XX4

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de