wrapper

Breaking News

Wie erwartet eine weiteres Steinhoff International Holdings NV (ISIN: NL0011375019) Update über die Fortschritte bei der amerikanischen Tochter Mattres Firm Inc. Mattres hat das Chapter Eleven Verfahren (am ehesten vergleichbar dem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung) erfolgreich durchlaufen.

Seit dem 19.12. scheint sich die Kommunikationspolitik der Steinhoff geändert zu haben, gute Nachrichten gefolgt von weiteren guten Nachrichten und die Hoffnung auf eine mögliche Bewältigung der Krise wächst. Das Management scheint wieder Vertrauen in eine Zukunft zu fassen. Erstmals äußern sich Chairperson and CEO in eigenen Worten in Firmennews. Dass traute man sich vorher nicht. Nun zur eigentllichen Nachricht: Die Mattres Firm Inc. hat das "Chapter Eleven Verfahren" erfolgreich abgeschlossen. Am 21.11.2018 stimmte das US-Insolvenzgericht dem Sanierungsplan (approved chapter eleven plan) zu und bestätigte die erfolgten Sanierungsschritte als ausreichend und effektiv. Das gilt für die Mattres Firm Inc. und alle ihre Tochtergesellschaften.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Eckpunkte für den Optimismus der Verantwortlichen: Die Schließung von 660 Filialen, die nicht die notwendige Ertragsstruktur auswiesen, dh. die Verluste einfuhren. Die Gründe dafür schilderten wir bereits. Weiterhin wurden liquide Mittel in Höhe von 525 Millionen USD für das operative Geschäft durch den erfolgreich umgesetzten  Insolvenzprozess gesichert.Steinhoff scheint zumindest einen guten Teil ihres 3,8 Milliarden Investments gerettet zu haben, um den Preis einer Beteiligungsreduktion. Das Modell der Beteiligung von Management und Gläubigern am Gesellschaftskapital im Sanierungsfall stellten wir bereits vor.

Danie van der Merwe,derzeitiger CEO von Steinhoff International Holdings NV äußert sich entsprechend euphorisch. Er bezeichnet die "Optimierung" der Filialstruktur und die Stärkung der Bilanz als wichtiges Ergebnis des Chapter Eleven Verfahrens. Dieser Euphemismus sei ihm zugestanden. Jedenfalls ist ein wichtiger Schritt in Richtung Sanierung der Gesamtgruppe getan. Baustelle Amerika ist - fast - erledigt. Natürlich muss das neue Management in USA, welches ja das von vor der Steinhoffübernahme ist, zeigen dass es weiter operativ voran geht. Die kostengünstige Möglichkeit Balast abzuwerfen muss nun genutzt werden. Danie van Merwe konkret:  "We are pleased that Mattress Firm has emerged from the Chapter 11 process within the 45 to 60 day timeframe initially targeted. This short process has enabled Mattress Firm to strengthen its balance sheet and optimize its store footprint, and it emerges as a stronger and more competitive company. Today's announcement is a further positive step in the wider Steinhoff restructuring process, which continues to make good progress."

Die Hoffnung wwächst, aber es ist natürlich noch ein weiter Weg. Amerika erledigt, aber der Rest kommt noch.  Aktuell (22.11..2018 / 108:15 Uhr) notieren die Aktien der Steinhoff International Holdings NV im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,01 EUR (+6.21 %) bei 0,1210 EUR

 


Chart: Steinhoff International Holding N.V. | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: NL0011375019

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de