wrapper

Breaking News

mdax news nebenwerte magazin13.12.2017 – Die Steinhoff International Holdings Aktie (ISIN: NL0011375019) steht auch am heutigen Mittwoch-Morgen wieder im Plus. So kann die im MDAX notierte Aktie aktuell im Xetra-Handel (13.12.2017 / 09:15 Uhr) mit einem Plus von +0,045 EUR (+6,00%) aufwarten und steht 0,795 EUR.

In der vergangenen Woche brach der Aktienkurs innerhalb weniger Tage um fast 90% ein und erreichte einen Tiefstand von 0,335 EUR (wir berichteten). Hier konnte sich der Aktienkurs in kurzer Zeit wieder bereits um fast 150% erholen. Vom Jahreshoch, das bei 5,31 EUR lag, ist der aktuelle Kurs jedoch weit entfernt und darüber zu spekulieren entbehrt jeglicher Grundlage.

Trotz der zuletzt schlechten Nachrichten aus dem Hause Steinhoff, kann die Aktei ihre Erholung fortsetzen. Man sollte davon ausgehen, dass die Banken die nötigen Kredite bereitstellen und bereits laufende Kredite nicht fällig stellen, da dies wohl das Aus für den Steinhoff Konzern bedeuten würde. Die Geschäfte laufen laut Aussage des verbliebenen Managements ja unbeirrt vom Skandal weiter und spülen somit weiterhin Geld in die Kasse.  

Des Weiteren wird versucht, durch den Verkauf von nicht zum Kerngeschäft gehörende Vermögenswerten, mindestens 1 Mrd. EUR an Liquidität freisetzen und dem Konzern zu zuführen.

Hierzu passen auch aktuellen Meldungen, dass mindestens drei Großaktionäre bereit wären, durch entsprechende Kreditverlängerungen den Konzern zu stützen. Hierüber soll wohl am 19. Dezember bei einem Treffen mit Aktionären und Bankern verschiedener Institute beraten werden. Denn ein Aus des Steinhoff Konzerns würde die Banken und den Markt härter treffen.

Aktuell (13.12.2017 / 09:15 Uhr) notieren die Aktien der Steinhoff International Holdings im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,045 EUR (+6,00 %) bei 0,795 EUR.


Chart: Steinhoff International Holdings Aktie | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

Weitere Informationen

  • ISIN: NL0011375019

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de