TecDAX | Wirecard: Eine Perle fürs Depot

Post Views : 83

tecdax news nebenwerte magazin13.12.2017 – Der Vorstand der Wirecard AG (ISIN: DE0007472060) gibt seine Prognose für das kommende Geschäftsjahr bekannt. Demnach wird für das Geschäftsjahr 2018 ein operativer Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in einer Bandbreite von EUR 510 Mio. bis EUR 535 Mio. erwartet.

Zudem gab das Unternehmen am Montag bekannt, dass Crédit Agricole Payment Services und Wirecard einen Letter of Intent unterzeichnet haben, um eine exklusive Partnerschaft für Zahlungsakzeptanz und Acquiring, auf Basis differenzierender Echtzeit-Technologie sowie innovativer Dienstleistungen, einzugehen.

Im Mittelpunkt stehen die Markteinführung von Omni-Channel-Zahlungsakzeptanz und pan-europäische Acquiring-Angebote für französische Handelsunternehmen sowie Marktplätze und schnelle Onboarding-Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen in Frankreich.


Das Wikifolio des Nebenwerte Magazins „Dt. FinTech/Blockchain/Bitcoin“ ist bereits seit Wochen in wirecard engagiert. Warum? Wirecard ist weltweit führender Anbieter für elektronische Zahlungsabwicklung und Risikomanagementlösungen.


Durch diese Partnerschaft können beide Unternehmen, mit ihren jeweiligen Stärken, von dem sich beschleunigenden Trend zur Digitalisierung von Zahlungsprozessen profitieren.

Aktuell (13.12.2017 / 09:34 Uhr) notieren die Aktien der Wirecard AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +1,05 EUR (+1,18 %) bei 90,06 EUR.


Chart: Wirecard AG | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

{loadmodule mod_custom,Finanztrends Container}


MDAX | Steinhoff: Die aktuellen Fakten
TecDAX | Wirecard gewinnt weiteren Kunden

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post