wrapper

Die JDC Group AG (ISIN: DE000A0B9N37) bestätigt mit den heute veröffentlichten Zahlen zur Unternehmensentwicklung den langfristigen Trend ansteigenden Wachstums.

Der Umsatz ist in den ersten neuen Monaten um rund 20 Prozent auf 79,6 Mio. EUR gestiegen (9M 2018: 66,4 Mio. EUR). Das dritte Quartal verlief mit einem Wachstum von 24% noch dynamischer.

Der Umsatz des Geschäftsbereichs Advisortech stieg um rund 22 Prozent auf 66,5 Mio. EUR. Der Geschäftsbereich Advisory konnte seinen Umsatz in den ersten 9 Monaten 2019 um rund 8 Prozent auf 19,3 Mio. EUR steigern und sein Wachstum im dritten Quartal auf 11% beschleunigen.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 45 Prozent auf 2,8 Mio. EUR (9M 2018: 1,9 Mio. EUR). Betrachtet man das dritte Quartal isoliert, stieg das EBITDA um über 100% auf 0,45 Mio. EUR (9M 2018: -0,07 Mio. EUR).

report wirecard

Die positive Entwicklung resultiert vor allem aus einer Umsatz- und Ergebnissteigerung im Segment Advisortech, obwohl von den neuen Kooperationen Sparda Baden-Württemberg, BMW und comdirect Bank noch kaum Umsätze enthalten waren. Aber auch der Bereich Advisory ist im dritten Quartal zurück auf einem zweistelligen Wachstumspfad.

Zur Refinanzierung der ausstehenden Anleihe der JDC Tochter Jung, DMS & Cie. Pool GmbH über 15 Mio. EUR (fällig im Mai 2020) emittiert die JDC Tochter derzeit eine neue Anleihe über bis zu 25 Mio. EUR. Aufgrund der großen Nachfrage konnte die Platzierung vorzeitig geschlossen werden. Damit ist die Finanzierung des JDC Konzerns langfristig sichergestellt.

"Die Ergebnisse der ersten 9 Monate sind für uns sehr erfreulich" kommentiert Ralph Konrad, Finanzvorstand der JDC Group die Quartalszahlen. "Das dritte Quartal ist aufgrund der Sommerpause in unserer Branche normalerweise das schlechteste des Jahres. Dass wir in so einem Quartal im Umsatz noch stärker zulegen konnten als in den übrigen Quartalen zeigt, dass die Unternehmensentwicklung weiter in die richtige Richtung gehen wird."

"In den letzten Tagen und Wochen konnten wir die Erfolge monatelanger harter Arbeit und Vorbereitungen einfahren: Der Weltkonzern Great-West Lifeco ist nach siebenmonatigem Inhaberkontrollverfahren wirksam Ankeraktionär geworden, der Versicherungs-Makler der comdirect Bank ist auf Basis der JDC Technologie live gegangen, wir konnten die Volkswagen Bank als neuen Großkunden gewinnen und wir konnten zuletzt mit der erfolgreichen Platzierung der neuen Anleihe auch die Finanzierung der JDC Gruppe langfristig sicherstellen." ergänzt Dr. Sebastian Grabmaier (CEO) "Zudem freuen wir uns, dass sich das Unternehmenswachstum durch die eingeschlagene Digitalisierungsstrategie weiter beschleunigt und die Ertragslage nachhaltig verbessert. Jetzt schauen wir positiv ins vierte Quartal und in das neue Jahr 2020."

Aktuell (21.11.2019 / 09:43 Uhr) notieren die Aktien der JDC Group AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,06 EUR (-0,84 %) bei 7,08 EUR.


Chart: JDC Group AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0B9N37

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner