General Standard | ALBIS Leasing neuer Hauptaktionär, was will er?

Post Views : 97

Die ALBIS Leasing AG (ISIN: DE0006569403) berichtet heute über einen “Aktionärsaustausch”, der Gründer verabschiedet sich komplett und zwei Neue kommen.

Der Gründer und Mehrheitsaktionär der Gesellschaft, Herrn Hans Otto Mahn, und die Manus Vermögensverwaltung GmbH haben sämtliche Anteile an der ALBIS Leasing AG verkauft. Am selben Tag sind Stimmrechtsmitteilungen von Herrn Rolf Hauschildt, wonach dieser 20,64 % der Anteile hält, und Herrn Joachim Schmitt, dem 5,69 % der Stimmrechte zugerechnet werden, eingegangen. Herr Hauschildt ist ein seit Jahrzehnten erfolgreicher Finanzinvestor aus Düsseldorf. Herr Joachim Schmitt ist Gründer und Alleinvorstand der Solventis Gruppe. Die Solventis ist eine in Mainz ansässige Wertpapiermanufaktur mit zwei operativen Gesellschaften. Die Solventis Beteiligungen GmbH, die in deutsche Small- und MidCap-Unternehmen investiert, und die Solventis Wertpapierhandelsgesellschaft mbH, die als gebundener Vermittler institutionelle Anleger betreut.

Rolf Hauschildt: “Ich freue mich, in ein Unternehmen aus meiner Heimatstadt Hamburg zu investieren. Das erfolgreiche Geschäftsmodell der ALBIS Leasing AG hat mich überzeugt.”

Joachim Schmitt: “Wir beschäftigen uns seit Jahren mit der ALBIS Leasing AG und haben jetzt die Chance genutzt, uns am Unternehmen zu beteiligen. Wir sind von der Kompetenz des Vorstands und der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter überzeugt und werden die künftigen Wachstumsmöglichkeiten des Unternehmens konstruktiv begleiten.”

HIER: DIE aktuelle Analyse zur ALBIS Leasing AG – kostenlos. Wechsel beim Hauptaktionär, bringt das jetzt Übernahmephantasie?

Der Aktienkurs der Albis Leasing AG machte heute einen Sprung auf die Nachricht hin. Berechtigte Fragen kommen natürlich auf. Reicht den neuen Aktionären ihr Anteil? Wollen die mehr? Jedenfalls spricht der Anteilserwerb für die Albis Leasing, deren Zahlen ein gesundes, wachsendes Unternehmen zeigen.

Q3 läuft in die richtige Richtung

ALBIS Leasing konnte das Neugeschäft im Vendor-Leasing um 32 % des Vorjahreszeitraums erhöhen. Beim Vendor-Leasing handelt es sich um die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände, die über Handelspartner abgeschlossen werden. “Die Entwicklung im dritten Quartal ist noch besser als in den ersten zwei Quartalen 2019. Dieser Erfolg resultiert aus unserer konstanten Marktbearbeitung und dem Ausbau des Umsatzes mit bestehenden Händlern. Außerdem haben sich neue Kooperationen mit großen Handelspartnern positiv auf den Gesamtumsatz ausgewirkt”, erklärte bei Vorlage der Zahlen Andreas Oppitz, Vorstand Vertrieb und IT bei der ALBIS Leasing AG.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}

Positiv entwickelte sich bei ALBIS Leasing in den ersten neun Monaten auch der genehmigte Antragsbestand, der zum 30.09.2019 ein Allzeithoch erreicht hat. Das deutet auf eine anhaltend gute Geschäftsentwicklung auch im vierten Quartal hin und sollte zum Erreichen unserer ehrgeizigen Neugeschäftsziele führen. “Damit zahlt sich unsere Strategie aus, der innovative Leasingpartner des Mittelstandes zu sein”, erklärt Andreas Oppitz.

Ob da auch schon der Canon Vertrag wirkt?

Die ALBIS Leasing AG und die Canon Deutschland GmbH haben nämlich im Juli diesen Jahres einen Vertrag zur Zusammenarbeit im Leasingbereich abgeschlossen. Die Kooperation bezieht sich auf die Canon Professional Partner in den Geschäftsbereichen Kamera- und Videotechnik. Hier fungiert ALBIS Leasing als Leasingpartner für die Kunden. Zu diesen gehören Profi-Fotografen, Werbeagenturen, Produktionsgesellschaften und andere Gewerbetreibende, die hochwertige Foto- und Videokameras der Marke Canon kaufen und Leasing als Finanzierungsinstrument nutzen. Canon ist weltweit Marktführer bei Digitalkameras und hochwertigen Videokameras.{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}

Letztes Jahr?

Die ALBIS Leasing Gruppe blickt auf eine sehr erfolgreiche Entwicklung des Neugeschäfts im Jahre 2018 zurück. Laut der Meldung des BDL (Bundesverband Deutscher Leasingunternehmen) vom 28.1.2019 ist der Leasingmarkt im Bereich Mobilien-Leasing im abgelaufenen Jahr um 3,5 % gestiegen. ALBIS hingegen konnte das Neugeschäftsvolumen um nahezu 20 % steigern. Andreas Oppitz, Vorstand Vertrieb, spricht in diesem Zusammenhang vom besten Neugeschäftsjahr der Unternehmensgeschichte. Der größte Zuwachs kommt aus den Geschäftsbereichen mit e-Bikes und dem neu entwickelten Onlinegeschäft. Auch die Geschäfte in Verbindung mit ServiceKomponenten haben sich sehr erfolgreich entwickelt.

Zu diesem hohen Wachstum haben unter anderem die Vertriebsmannschaft und das neu entwickelte Internetportal. Das ALBIS Leasing Portal wurde zum Jahresende 2018 durch die Digital-Experten der Capital Finance International (CFI.co), Zeitschrift und Online- Berichterstatter über Wirtschaft und Finanzen aus London, zum “Best Online SME Leasing Solutions Germany 2018” gekürt. Auch die durch den Vorstand im letzten Jahr abgeschlossenen Refinanzierungsverträge waren ein wichtiger Beitrag für die positive Geschäftsentwicklung.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

Aktuell (29.11.2019 / 10:38 Uhr) notieren die Aktien der ALBIS Leasing AG im Xetra-Handel mit kräftigem Plus von 5,96 % (+0,18 EUR) bei 3,20 EUR.


ALBIS Leasing AG | Powered by GOYAX.de
SDAX | Instone: Und der nächste Schritt
m:access | CEO der DEFAMA im Exklusivinterview

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

Menü