WashTec AG: Deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung

Post Views : 187

WashTec AG: Deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung trotz Unterbrechungen der Lieferkette, starke Kostensteigerungen und anhaltender Beschränkungen aufgrund der Pandemie
Die Umsätze der WashTec AG (ISIN: DE0007507501) im Gesamtjahr 2021 stiegen um Mio. € 51,8 auf Mio. € 430,5 (Vorjahr: Mio. € 378,7). Alle Produktkategorien und Segmente trugen zu der guten Geschäftsentwicklung bei, sowohl das Großkundengeschäft als auch der Direktvertrieb erzielten zweistellige Wachstumsraten.Mit einem Umsatz von Mio. € 124,2 (Vorjahr: Mio. € 109,3) war das letzte Quartal des Jahres eines der stärksten in der Unternehmensgeschichte.

Mit dem Umsatzwachstum stieg das EBIT um 127,4 % auf Mio. € 45,7 (Vorjahr: Mio. € 20,1). In diesem Ergebnis ist ein positiver Sondereffekt durch die erfolgswirksame Vereinnahmung des im Vorjahr gewährten Darlehens aus dem staatlichen Unterstützungsprogramm in den USA in Höhe von Mio. € 2,7 enthalten. Im Vorjahr war das Ergebnis durch Sonderaufwendungen i. H. v. Mio. € 5,6 belastet. Bereinigt um diese Effekte lag das EBIT bei Mio. € 43,0 (EBIT Rendite 10,0%) gegenüber dem Vorjahr mit Mio. € 25,7 (EBIT Rendite 6,8%). Damit konnte die WashTec Gruppe im bereinigten Ergebnis erneut eine zweistellige EBIT-Rendite erzielen.

Der Free Cashflow einschließlich der Tilgung der Leasingverbindlichkeiten lag trotz der Zunahme des Geschäftsvolumens mit Mio. € 34,5 nur leicht unter dem Vorjahr mit Mio. € 36,9.

Das Eigenkapital stieg von Mio. € 96,2 auf Mio. € 98,4, die Eigenkapitalquote sank leicht aufgrund der Dividendenausschüttung von Mio. € 30,8 auf 36,9 % (Vorjahr: 39,4 %).

„WashTec hat die Jahre der Pandemie sehr gut genutzt, um Organisation und Prozesse zu verschlanken und zu optimieren. Neue Produkte befinden sich vor der Markteinführung und unser Unternehmen wurde agiler und digitaler. WashTec befindet sich in einer Transformation, die ohne das Vertrauen ihrer Aktionäre, Kunden und Mitarbeiter nicht möglich ist und deren Früchte wir in den nächsten Jahren ernten werden“, erklärte Dr. Ralf Koeppe, Vorstandsvorsitzender der WashTec AG.

Hauptversammlung 2022

Die ordentliche Hauptversammlung der WashTec AG findet am Montag, den 16. Mai 2022 statt. Für das Geschäftsjahr 2021 schlagen Vorstand und Aufsichtsrat eine Dividende von € 2,10 je Aktie vor. Zusätzlich zu dieser Dividende wird die Ausschüttung einer Sonderdividende in Höhe von € 0,80 je Aktie vorgeschlagen.

Ausblick für das Geschäftsjahr 2022

Für das Gesamtjahr 2022 strebt WashTec für die Gruppe eine Umsatzsteigerung von 5 % – 9% bei einer zweistelligen EBIT-Rendite an. Beim Vergleich der EBIT-Prognose zum Jahr 2021 ist zu beachten, dass der Vorjahreswert einen positiven Sondereffekt in Höhe von Mio. € 2,7 enthält. Bereinigt um diesen Effekt liegt die prognostizierte Steigerung des bereinigten EBIT bei 5 % – 12 %. Das Unternehmen erwartet, dass der Free Cashflow einschließlich der Tilgung der Leasingverbindlichkeiten aufgrund deutlich höherer Investionen sinken wird. Diese Prognose berücksichtigt keine weitere wesentliche Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage aufgrund des Russland-Ukraine-Kriegs.


Chart: WashTec AG | Powered by GOYAX.de
tokentus investment AG investiert USD 1 Mio. in gumi Cryptos Capital Fund II
STEMMER IMAGING bestätigt Rekord-Geschäftszahlen 2021

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post