Wacker Neuson Aktie gefällt. Endgültige Zahlen 2021 „sind einfach gut“ und Ausblick „passt“.

Post Views : 330

Wacker Neuson stärkt Betontechnik-Geschäft durch Übernahme der Enar Group

Warum die Wacker Neuson Aktie heute einen kräftigen „Sprung“ am Parkett nimmt? Liegt vielleicht daran, dass die bereits am 09.02.2022 genannten vorläufigen Zahlen bestätigt wurden, aber erst jetzt allgemein wahrgenommen werden? Jedenfalls kräftiges Wachstum in 2021 mit rekordmässiger Margensteigerung wirkt.Und auch für 2022 ist die Wacker Neuson Group (ISIN: DE000WACK012)  optimistisch, wenn auch etwas verhalten wegen bekannter globaler Unsicherheiten (Lieferkettenprobleme, Chipmangel, steigende Logistikkosten, Ukraine-Kriegs-Wirkungen, steigende Rohstoff- und Energiekosten). Wacker Neuson erzielte einen Umsatz von rund 1,87 Mrd EUR, was Plus von 15,5 Prozent gegenüber dem – schlechten – 2020 entspricht.

Aurelius Aktie „im Blick“. Geschäftsbericht zeigt Transparenz, operative Erfolge, Netto-NAV, Dividende und Portfolioüberblick
Nordex Aktie kräftiger Kursanstieg. Zahlen 2021 wie erwartet Verlust, Ausblick weckt Hoffnung auf Überwindung der Margenschwäche. Demnächst.
va-Q-tec Aktie schaut auf ein überaus erfolgreiches 2021 zurück. Aber die „Story“ steht erst am Anfang. Man kann nicht nur für BioNTech „…

„Wir blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück, hinter dem ein großer gemeinsamer Kraftakt steckt. Die Situation der überspannten und immer wieder unterbrochenen Lieferketten machte uns zu schaffen. Fehlende Rohmaterialien und Komponenten führten wiederholt zu Nacharbeiten, was sich neben gestiegenen Materialpreisen und explodierenden Frachtraten negativ auf die Marge auswirkte. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben enorme Anstrengungen unternommen, um trotz aller Schwierigkeiten so viele Maschinen wie möglich auf Band zu legen und an unsere Kunden auszuliefern“, erläutert Dr. Karl Tragl, Vorstandsvorsitzender und CEO der Wacker Neuson Group.

Wacker Neuson Aktie: Gewinnsteigerung macht Dividendenvorschlag von 0,90 EUR möglich

Bei der Profitabilität konnte Wacker Neuson in 2021 eine deutliche Steigerung erzielen – auch gegenüber dem Vorkrisenniveau von 2019. Nach dem starken Rückgang im Jahr 2020 stieg das EBIT unter anderem aufgrund des höheren Umsatzvolumens bei strikter Kostenkontrolle um 155,6 % auf 193,0 Mio EUR und übertraf damit auch das EBIT des Jahres 2019 deutlich (2020: 75,5 Mio EUR, 2019: 153,1 Mio EUR). Die EBIT-Marge lag bei 10,3 % (2020: 4,7 %, 2019: 8,1 %). Das Ergebnis enthält einen positiven Nettoeffekt aus der Auflösung von Wertberichtigungen auf Forderungen in Höhe von +13,5 Mio EUR. Im Vorjahr hatten hier Wertberichtigungen in Höhe von -33,3 Mio EUR das Ergebnis negativ beeinflusst.

Ausblick lässt Luft für die Wacker Neuson Aktie

Prognose 2022: Umsatz zwischen 1,9 und 2,1 Mrd EUR, EBIT-Marge zwischen 9,0 und 10,5 %.  In Anbetracht der durch Omikron verursachten Personalengpässe – sowohl auf Lieferantenseite als auch in Produktion und Logistik der Wacker Neuson Group – geht der Vorstand von einer weiterhin sehr angespannten Zuliefersituation bei geringer Visibilität aus. Resultierende Ineffizienzen und die im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegenen Material-, Transport- und Energiekosten werden nach aktueller Einschätzung voraussichtlich nicht vollständig kompensiert werden können. Die derzeit nicht abschätzbaren Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf das gesamtwirtschaftliche Umfeld und die Verfassung der globalen Lieferketten seien in der Prognose nicht enthalten.

Bitcoin Group in 2021 mit überzeugende Bilanz:: Operativ kräftiges Wachstum mit steigender Marge. Kryptobestand wertmässig kräftig erhöht.
ElringKlinger Aktie schwächelt seit Hochs im letzten Jahr. Dreht das jetzt? 2021 stark, Perspektiven für Brennstoffzelle/e-Mobilität. Aber keine Prognose.
ABO Wind Aktie gefällt dem Platow Brief. Kaufen wegen steigender Marge, politischem Rückenwind, steigenden Verkaufspreisen, …

Im Einzelnen – Regionen: Amerikas stärkste Erholung – Asien Schlusslicht beim Wachstum – Europa auf Rekordstand in der Firmengeschichte

Im Segment Europa sei der Umsatz mit Plus 14,6 % auf 1.477,5 Mio EUR gestiegen. Damit habe man den bisherigen Rekordwert aus dem Vorcorona-Jahr 2019 deutlich übertroffen (2019: 1.379,0 Mio EUR). Neben den Heimatmärkten Deutschland und Österreich, die sich erneut als Treiber des Wachstums in der Bauwirtschaft herausstellten, habe auch Großbritannien eine sehr erfreuliche Geschäftsentwicklung gezeigt. In den meisten süd-, ost- und nordeuropäischen Ländern habe die Gruppe ebenfalls deutlich zweistellig zulegen können, allerdings zum Teil gegenüber einer coronabedingt schwächeren Vergleichsbasis. Besonders erfreulich habe sich erneut das Geschäft mit Kunden aus der Landwirtschaft entwickelt. Trotz der stabilen Entwicklung und damit hohen Vergleichsbasis aus dem Jahr 2020 – der Umsatzrückgang habe hier nur 1,9 Prozent betragen – konnte der Konzern ein Wachstum von 14,5 % auf 348,4 Mio EUR erreichen.

Nel mit Auftrag. Heroya Meilenstein für Kostenparität. Private Placement mit temporärer Auswirkung.
Encavis Aktie steht auch für die Tochter Asset Management, die das Investitionsvolumen des Encavis Fonds II auf 960 Mio EUR steigert.
Steinhoff Hauptversammlung (AGM)  mit klarer Botschaft -„Sind wieder da!“. Aber wichtige Vorschläge wurden durch Aktionäre abgelehnt.
Biofrontera Aktie – tut sich einiges. Trennung von US-Tochter, Europafokus, Breakeven 2022 möglich, niedrige Bewertung,…

Der Umsatz in der von der COVID-19-Pandemie besonders heftig getroffenen Region Amerikas habe sich im Geschäftsjahr 2021 erholt und sei auch in Folge der im Jahresverlauf schrittweisen Wiederbelebung der Nachfrage durch Vermietunternehmen mit einem Plus von 21,5 % auf 328,6 Mio EUR gestiegen. Besonders erfreulich habe sich das Geschäft in Kanada entwickelt, wo der Konzern das Vorkrisenniveau bereits wieder übertreffen konnte.

In Asien-Pazifik sei der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 8,5 % auf 60,1 Mio EUR gestiegen. Während sich der Konzern in China unverändert einem schwierigen Marktumfeld mit Überkapazitäten und hohem Preisdruck ausgesetzt gesehen habe, zeige sich die Geschäftsentwicklung in Australien dynamisch. Der Konzern konnte seinen Umsatz hier deutlich steigern und auch gegenüber dem Vorkrisenjahr 2019 im zweistelligen Prozentbereich zulegen.

 


Chart: Wacker Neuson SE | Powered by GOYAX.de
Nordex Aktie: Jeffries bestätigt Buy. Besserer Ausblick. 2021 mit 230,1 Mio EUR Verlust, wie erwartet.
Rheinmetall Aktie – die Ernte beginnt. Mehrere hundert Mio EUR Auftrag aus Ungarn scheint erst der Anfang zu sein…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post